Neu hier?

Du stehst am Beginn deiner Reise zum MedAT? Wir sind für dich da. Gemeinsam und erfolgreich zum MedAT. Mit diesen Infos hast du den Durchblick!

MedAT-Coaching

Zur Übersicht Jetzt kaufen

Bei unserem Coaching lernst du direkt im 1:1-Verhältnis von einem unserer Coaches. So kannst du dir die Zeit und Intensität der Lerneinheiten selbst einteilen. Nutze dies um deine Schwächen zu verbessern oder sogar um deine Stärken noch weiter auszubauen. Deine Anmeldung zum Coaching wird selbstverständlich mit absoluter Diskretion behandelt. Gerne kannst du aber auch die Friends-Option (+1) in Anspruch nehmen, mit der du zu jeder Session jemanden kostenlos mitnehmen kannst! So verdoppelt sich die Leistung.

Grenzenlos

Gib dem Coach zuvor Bescheid, was du trainieren möchtest. Du kannst direkt mit deinen Unterlagen arbeiten oder dein Coach stellt für dich neue Inhalte zusammen.

Mentoring

Suche und finde deine persönliche Begleitung auf dem Weg zum MedAT. Diese unterstützt dich nicht nur fachlich, sondern legt auch großen Wert auf deine mentale Stärke.

Motivation

Wie geht das nun schon wieder? Jede/r kennt es, dass man manchmal nicht mehr weiter weiß. Mit unserem Coaching wird dir individuell geholfen und du sparst dir Zeit.

Potential

Du legst die Richtung fest. Wünscht du dir ruhige Erklärungen oder, dass dich Dein Coach ans Limit bringt? Mit dem MEDBREAKER-Coaching ist alles möglich.

Unsere Head-Coaches

An dieser Stelle möchten wir dir unsere Coaches vorstellen. Prinzipiell ist unsere organisatorische Empfehlung einen Block mit demselben Coach zu verbringen. Die Stärken unserer Head-Coaches dienen als kleine Orientierungshilfe, auch wenn beim MedAT alle in nahezu jedem Untertest herausragende Ergebnisse erreicht haben. Wenn du einen Block buchst, kannst du auswählen, ob du dich für einen bestimmten Coach entscheidest oder dich überraschen lässt. Falls du bereits einen anderen Tutor aus einem unsere Lehrinhalte kennst und diesen gerne als Coach hättest, kannst du ihren/seinen Namen nach Anklicken des entsprechenden Feldes im Ticket eintragen. Gemeinsam ist es unser Ziel, dich bestmöglich zu betreuen und auf deine speziellen Wünsche einzugehen!

Theresa Schmidtner
1.
Platz

Theresa Schmidtner

Die Motivatorin | MasterClass
Stärken: Gedächtnis- und Merkfähigkeit, Manuelle Fertigkeiten

Auch wenn ich damals bereits eine Platzzusage von einer norddeutschen Uni hatte, wollte ich mein Bestes für den MedAT geben, da ich lieber die Innsbrucker Berge als die Nordsee vor der Tür habe. Bei der Vorbereitung war mein liebster Untertest definitiv Gedächtnis und Merkfähigkeit, da man sich mit den richtigen Strategien und ein bisschen Kreativität hier unglaublich stark verbessern kann. Besonders viel Spaß haben mir neben den manuellen Fertigkeiten vor allem Figuren und Zahlenfolgen gemacht. Was mich als Tutorin motiviert, ist jedem mitzugeben, wie man sich effizient auf den MedAT vorbereiten kann, gerade wenn man nebenbei noch studiert oder arbeitet.

Tobias Scheidl
6.
Platz

Tobias Scheidl

Der Geduldige | MasterClass
Stärken: BMS (Biologie, Chemie), Figuren zusammensetzen

Mich hat erst der Zivildienst als Rettungssanitäter endgültig darin bestärkt, Medizin in Wien zu studieren. Ab März habe ich versucht, mich täglich etwas mit dem KFF-Teil zu beschäftigen. Ich glaube, ich bin da ein gutes Beispiel, dass man sich durch gezieltes Lernen und Üben auf den MedAT von 0 auf 100 verbessern kann, da mir schulisches Vorwissen vor allem in Chemie und Physik fehlte! Der wirkliche Schlüssel zum Erfolg war dann die Wiederholung und ständige Übung! Der Testteil BMS ist mittlerweile sogar einer meiner größten Stärken. Ich bin ein sehr geduldiger Mensch und erkläre gerne Dinge so lange, bis diese tatsächlich sitzen. Wenn man es wirklich will, schafft man ALLES!

Maximilian Egg
11.
Platz

Maximilian Egg

Der Zielorientierte | MasterClass
Stärken: Wortflüssigkeit, Implikationen, Gedächtnis- und Merkfähigkeit
freie Plätze wieder ab 19. Juni!

Ich bin ein positiver und wissbegieriger Mensch und lebe in der Nähe Wiens, liebe es mit meinem Hund spazieren zu gehen und bin von American Football fasziniert. Für mich stand früh fest, dass das Medizinstudium mein absoluter Traum ist. Für den MedAT ist gezieltes Training sicherlich das Um und Auf. Gerade Untertests, die am Anfang schwer erscheinen, können schlussendlich am Testtag die entscheidenden Punkte liefern. Zu Beginn hätte ich zum Beispiel nicht gedacht, dass ich bei Wortflüssigkeit wirklich alle Punkte hole. Ich würde mich freuen, dich auf deinem Weg zum MedAT zu begleiten und dich dabei an dein persönliches Leistungsmaximum heranzuführen.

Alexander Purkhart

Alexander Purkhart

Der Analytiker | MEDBREAKER ONE
Stärken: BMS (Physik, Mathematik), Zahlenfolgen

Ich habe während meiner Schulzeit eine Mechatronik Lehre abgeschlossen und hatte vor mich auch beruflich in diese Richtung zu entwickeln. Dann kam in mir aber die Faszination am menschlichen Körper auf. Somit lernte ich während dem Zivildienst etwa drei Monate intensiv für den MedAT und schaffte es einen Platz in Graz zu erreichen. Seit Oktober 2017 betreue ich die Unterlagen für Physik und Mathematik auf unserer E-Learning-Plattform. Ich liebe es Menschen zu helfen und wenn dies bedeutet, angehende Mediziner*innen ihrem Traum näher zu bringen, werde ich alles tun, um jedem mit Verständnis, Wissen und Geduld die bestmögliche Unterstützung zu bieten.

Du hast Fragen?

Die schnellsten Antworten gibt es hier!

Hier findest du unsere häufigsten Fragen & Antworten, wo wir alle wichtigen Fragen rund um den MedAT bereits beantwortet haben.