Neu hier?

Du stehst am Beginn deiner Reise zum MedAT? Wir sind für dich da. Gemeinsam und erfolgreich zum MedAT. Mit diesen Infos hast du den Durchblick!

MedAT 2 go

App AGB

Mit MedAT2go möchten wir dich spielerisch motivieren, dich so intensiv wie möglich auf den Medizin-Aufnahmetest der öffentlichen Universitäten in Österreich vorzubereiten. Drei Spielmodi bieten dir unterschiedliche Herausforderungen. Beim kostenlosen Tagesquiz werden dir einmal pro Tag acht MedAT-Fragen gestellt. Am Ende des Monats erhält die Person, mit den meisten Punkten, unseren Hauptpreis. Der Mini-MedAT Modus ist kostenpflichtig und wird im Stile des Tagesquiz mit acht unterschiedlichen Fragen durchgeführt. Dieser Modus erlaubt dir das individuelle Training von BMS und KFF und kann im Gegensatz zum Tagesquiz unendlich oft wiederholt werden. Im kostenpflichtigen Endlos-Modus, auch Sudden-Death-Modus genannt, werden dir unendlich viele Fragen gestellt. Ziel ist es hier, so viele Fragen hintereinander wie möglich richtig zu beantworten. Wenn du bereits das MEDBREAKER One eLearning Package verwendest, kannst du deinen Registrierungscode verwenden, um MedAT2go Premium bis zum MedAT kostenlos freizuschalten. Wir wünschen dir viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT!

1. ALLGEMEINES 

1.1. Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) regeln die Nutzung der iOS- und Android-App „MedAT2go by MEDBREAKER“ und der damit verbundenen Services. Die App wird von der MN Consulting GmbH (im Folgenden „Anbieter“) zur Verfügung gestellt.

1.2. Diese AGB werden auf der Homepage https://www.medat-vorbereitung.at/app-agb/ veröffentlicht und sind als Download abrufbar.

1.3. Neben den vorliegenden AGB gelten zusätzlich die „Datenschutzbestimmungen“ die vom Kunden/Nutzer jederzeit über die Webseite https://www.medat-vorbereitung.at/app-datenschutz/  abgerufen werden können.

1.4. Klarstellend wird festgehalten, dass die MedAT2go App sowie die angebotenen Produkte im Shop einen Lernbehelf darstellen und lediglich der Vorbereitung auf den Medizin-Aufnahmetest dienen. Der Anbieter kann leider weder Gewähr für ein positives Ergebnis des Aufnahmetests, noch für die Aufnahme zu einem Medizinstudium in Österreich an einer öffentlichen Universität leisten. Der Anbieter haftet daher insbesondere nicht für ein negatives Ergebnis des Medizin-Aufnahmetests des Kunden/Nutzers.

1.5. Der Kundendienst steht für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen unter der E-Mail-Adresse app@medbreaker.one zur Verfügung.

2. BESONDERE BESTIMMUNGEN

2.1. Allgemeines

2.1.1. Die AGB gelten für sämtliche kostenlose und kostenpflichtige Inhalte, Funktionen und sonstige Dienste (im Folgenden „Programme“ genannt), die der Anbieter in der App zur Verfügung stellt.

2.1.2. Diese AGB für die Nutzung der App gelten für alle Nutzer, die sich ab dem 01.01.2019 unter Zustimmung zu diesen AGB erfolgreich registriert haben.

2.1.3. Jene Nutzer, welche sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, werden per E-Mail über die geänderten AGB informiert. Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die AGB als angenommen.

2.2. Angebote und Leistungsbeschreibung

2.2.1. Der Anbieter stellt eine eLearning-App zur Vorbereitung auf den Medizin-Aufnahmetest an einer österreichischen öffentlichen medizinischen Universität kostenlos zu Verfügung, einzelne Inhalte können gegen Zahlung eines Entgelts bis zum Ende des Abo-Zeitraums freigeschaltet werden. Die App steht (nach Registrierung) allen Personen aus dem europäischen Raum zur Verfügung. Der Nutzer kann zwischen den Programmen „KFF-Aufgaben“, „BMS-Aufgaben“ und „Premium (3in1)“ wählen. Art und Umfang der dem Nutzer im Rahmen der gewählten Varianten zur Verfügung stehenden Leistung in der App können jederzeit den Beschreibungen in der App entnommen werden.

2.2.2. Die Programminhalte werden den Nutzern dabei ausschließlich in digitaler Form zur Verfügung gestellt.

2.2.3. Der Zugang zu den kostenpflichtigen eLearning-Programmen ist nur während des Nutzungszeitraumes (siehe unter Punkt 2.6.) möglich.

2.2.4. Für (registrierte) Nutzer gibt es auch die Möglichkeit das kostenlose Tagesquiz in der App aufzurufen.

2.2.5. Jeder Nutzer ist für die Bereitstellung eines geeigneten Smartphones mit Internetzugang und einem Web-Browser sowie der gesamten sonstigen erforderlichen Hardware und Kommunikationsausstattung, die für den Zugriff auf die App und dessen Nutzung erforderlich sind, verantwortlich und hat dadurch entstehende Kosten selbst zu tragen. Die eLearning-App ist auf aktuellen Smartphones nutzbar.

2.2.6. Mit der Bereitstellung der Programme in der eLearning-App über den vom Nutzer angelegten Account hat der Anbieter seine Leistungspflicht erfüllt.

2.3. Registrierung, Account

2.3.1. Die eLearning-App steht ausschließlich registrierten Nutzern zur Verfügung. Die Registrierung ist kostenlos. Zur Nutzung der App zugelassen sind nur unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen. Jeder Nutzer darf sich nur ein Mal in der App registrieren und bestätigt mit der Anmeldung, dass er noch kein registrierter Nutzer ist.

2.3.2. Die Registrierung für die App startet mit einem Registrierungsformular. Der Nutzer hat die dort abgefragten Daten vollständig und korrekt anzugeben, wenn und soweit diese nicht als freiwillige Angaben gekennzeichnet sind. Es ist untersagt, einen Account mit fremden oder sonst unzutreffenden Angaben anzumelden. Der Anbieter ist berechtigt, sich auf die von den Nutzern bereitgestellten Informationen zu verlassen.

2.3.3. Der Anbieter wird den Zugang der mit der Anmeldung übermittelten Daten unverzüglich per E-Mail an die vom Nutzer bei der Registrierung hinterlegte E-Mail-Adresse bestätigen.

2.3.4. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Registrierung hat der Nutzer die Möglichkeit, die App zu nutzen.

2.3.5. Wird die Registrierung nicht vollständig und korrekt durchgeführt, besteht kein Anspruch auf einen Preis im Tagesquiz.

2.3.6. Der Anbieter kann eine Registrierung ohne Angaben von Gründen ablehnen.

2.3.7. Der Nutzer verpflichtet sich, dem Anbieter umgehend von einer Änderung der E-Mail-Adresse zu unterrichten bzw. die gespeicherte Adresse aktuell zu halten.

2.3.8. Der Account von einem registrierten Nutzer, welcher die App (insbesondere das Tagesquiz) kostenlos nutzt, kann mit Ablauf des Tages des nächstmöglichen Aufnahmetests an einer öffentlichen medizinischen Universität in Österreich automatisch gelöscht werden.

2.4. Nutzung der eLearning-App

2.4.1. Über die App steht dem Nutzer eine kostenlose Demoversion des eLearning-Programms (das Tagesquiz) zur Verfügung.

2.4.2. Für die Nutzung aller Programme ist eine kostenpflichtige Bestellung unter Angabe eines angebotenen Zahlungsmittels, sowie die Zustimmung zu den vorliegenden AGB und Datenschutzbestimmungen des Anbieters erforderlich. Ebenso ist die Einlösung eines MEDBREAKER One eLearning Package Codes möglich.

2.4.3. Mit dem Kaufen gibt der Nutzer ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrages zur Nutzung eines Programmes in der eLearning-App ab.

2.4.4. Der Anbieter ist bestrebt, die App und die angebotenen Programme kontinuierlich weiter zu entwickeln. Im Rahmen dieser Weiterentwicklung werden die App wie auch einzelne Programme verbessert und/oder erweitert werden. Der Anbieter behält sich das Recht vor, die angebotenen Leistungen zu erweitern, zu ändern, zu beschränken und Verbesserungen vorzunehmen.

2.4.5. Der Anbieter ist bemüht den Betrieb ihrer Webseite und Software frei von Störungen, Fehlern und Unterbrechungen zu halten, soweit dies technisch nach vernünftigen Maßstäben möglich ist. Die Leistungen des Anbieters können durch unvorhersehbare oder außergewöhnliche, nicht seitens des Anbieters beeinflussbare Umstände sowie (notwendige) technische Maßnahmen beeinträchtigt werden. Der Anbieter kann nicht garantieren, dass die App unterbrechungsfrei zur Verfügung steht und zu jedem Zeitpunkt frei von Fehlern ist. Derartige Störungen und Beschränkungen werden von dem Anbieter ehestmöglich beseitigt und stellen keinen gewährleistungspflichtigen Leistungsmangel dar.

2.5. Preise und Zahlungsmodalitäten

2.5.1. Die in der App angegebenen Preise der verschiedenen Programmvarianten verstehen sich inklusive Umsatzsteuer. Der Anbieter behält sich das Recht vor, den Preis für die Nutzung des jeweiligen eLearning-Programmes zu ändern.

2.6. Laufzeit und Kündigung

2.6.1. Der entgeltliche Nutzungsvertrag ist zeitlich befristet. Die Nutzung der eLearning-App ist mit Freischaltung möglich und endet nach Ablauf des Abos. Bei Eingabe eines eLearning Codes endetet der Zugang mit dem Ablauf des Tages des nächstmöglichen Aufnahmetests an einer öffentlichen medizinischen Universität in Österreich. Das Vertragsverhältnis endet nach Ablauf dieser Zeit automatisch.

2.6.2. Das außerordentliche Kündigungsrecht aus wichtigem Grund bleibt davon unberührt. Für den Anbieter liegt ein wichtiger Grund insbesondere dann vor, wenn der Nutzer gegen Vertragspflichten (siehe Punkt 2.9.) verstößt. Der Anbieter kann bei Vorliegen derartiger Vertragsverletzungen den Vertrag fristlos kündigen.

2.7. Widerrufsrecht

Es gelten die Apple und Google Richtlinien, denen beim Kauf zugestimmt wurde.

2.8. Geistiges Eigentum

Die von dem Anbieter zur Verfügung gestellten Inhalte der App sind urheberrechtlich geschützt. Sämtliche Rechte an den bereitgestellten Inhalten der eLearning-App, vor allem sämtliche urheberrechtliche Nutzungsrechte und sonstige gewerbliche Schutzrechte, verbleiben bei dem Anbieter. Die Vervielfältigung, Änderung, Verbreitung, Speicherung und Verwertung von urheberrechtlich geschützten Inhalten bedarf der vorherigen ausdrücklichen Zustimmung des Anbieters.

2.9. Nutzungsrichtlinien

2.9.1. Es ist Nutzern untersagt, Dritten die Nutzung der App mit fremden Daten zu ermöglichen. Nutzer sind verpflichtet, den Anbieter umgehend darüber zu informieren, wenn Anlass zu der Vermutung besteht, dass ein Dritter Kenntnis von Zugangsdaten hat und/oder einen Account missbraucht.

2.9.2. Nachfolgende Handlungen sind allen Nutzern der App ausdrücklich untersagt, sofern nicht eine Zustimmung seitens des Anbieters erfolgt ist:

  1. die (entgeltliche) Weitergabe der eigenen Zugangsdaten bzw. die Nutzung fremder Accounts,
  2. jegliche kommerzielle Nutzung der App,
  3. jegliche Form der Vervielfältigung, Verbreitung oder öffentliche Zugänglichmachung,
  4. die entgeltliche oder unentgeltliche Weitergabe,
  5. die Änderung oder Bearbeitung sowie
  6. die Archivierung/Speicherung der bereitgestellten Inhalte.

2.9.3. Elektronische Angriffe jedweder Art auf die App (einschließlich sämtlicher zum Betrieb der App eingesetzter Hard- und Software) sind verboten. Als solche elektronische Angriffe gelten unter anderem die Folgenden:

  1. Hacking-Versuche, d.h. Versuche, die Sicherheitsmechanismen der App zu überwinden, zu umgehen oder auf sonstige Art außer Kraft zu setzen,
  2. die Anwendung und/oder das Verbreiten von Viren, Würmern, Trojanern,
  3. Brute-Force-Attacken,
  4. Zusendung unverlangter Werbenachrichten (SPAM),
  5. sonstige Maßnahmen oder Verfahren, die störend in die App einschließlich sämtlicher zum Betrieb der App eingesetzter Hard- und Software eingreifen und/oder den Anbieter oder Nutzer schädigen könnte.

2.10. Vertragsverletzung durch Nutzer

2.10.1. Der Anbieter wird Sanktionen gegen einen Nutzer nach eigenem Ermessen verhängen, wenn und soweit sich seitens des Anbieters konkrete Anhaltspunkte für den Verstoß gegen die AGB – insbesondere Punkt 2.9. – ergeben.

2.10.2. Die folgenden Maßnahmen und Sanktionen kommen in Betracht:

  1. verwarnen eines Nutzers,
  2. temporäre Sperrung eines Nutzers,
  3. endgültige Sperrung eines Nutzers und/oder sofortige Kündigung des Nutzungsvertrages.

2.10.3. Falls ein Nutzer gesperrt wurde, ist diesem eine weitere Nutzung der App untersagt. Zudem ist es einem gesperrten Nutzer verboten, sich erneut auf der App zu registrieren.

2.11. Haftung des Nutzers

Der Nutzer haftet dem Anbieter für sämtliche Schäden, die aufgrund einer missbräuchlichen Verwendung (insbesondere Punkt 2.9.) entstehen. Der Nutzer hält der Anbieter für sämtliche Ansprüche schad- und klaglos, die Dritte wegen einer schuldhaften Rechtsverletzung des Nutzers geltend machen. Der Nutzer übernimmt hierbei die Kosten einer notwendigen Rechtsverteidigung einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe. Darüber hinausgehende Schadenersatzansprüche des Anbieters gegenüber dem Nutzer bleiben unberührt.

2.12. Haftung des Anbieters

Der Anbieter übernimmt keine Haftung für die Verletzung von vertraglichen Pflichten aufgrund von Umständen, die außerhalb ihres Einflussbereiches liegen. Hierzu gehören beispielsweise Ausfälle elektronischer oder mechanischer Systeme oder Kommunikationsleitungen, Computerviren, „Hackerangriffe“ und dergleichen. Für Schäden aus Störungen, Fehlern und Unterbrechungen haftet der Anbieter gegenüber dem Nutzer nur dann, wenn er diese vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt hat.

2.13. Vertragsänderungen

Alle Änderungen werden dem registrierten Nutzer per E-Mail bekannt gegeben. Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten AGB als angenommen. Alle Änderungen können auch auf der Webseite unter der angegebenen Adresse zu Beginn dieser Erklärung eingesehen werden.

3. BEDINGUNGEN FÜR DAS TAGESQUIZ

3.1 Jeden Monat hat der Nutzer im MedAT Tagesquiz die Möglichkeit, einen kostenlosen Zugang zur MEDBREAKER One eLearning Plattform zu erspielen. Aus dem Fragepool der App werden täglich acht unterschiedliche MedAT-Aufgaben zur Verfügung gestellt, diese können bis zum Ende des Tages (Zeitzone Wien: Mitternacht) gelöst werden. Der Nutzer, der die meisten Fragen innerhalb eines Monates richtig beantworten kann, darf sich über einen kostenlosen eLearning Zugangscode freuen. Die Teilnahme am Ranglistenspiel beginnt jeweils am ersten Tag des Monates und endet am letzten Tag desselben Monates. Für den ersten Platz gibt es einen eLearning Zugangscode für das MEDBREAKER One eLearning Package (Aufgaben, BMS-Lerntexte und Videos). Dieser ermöglicht ab dem Zeitpunkt der Einlösung Zugang bis zum folgenden MedAT zur gesamten MEDBREAKER One eLearning Plattform. Am Ende des Monats bekommt die Person mit den meisten Punkten im Tagesquiz mittels E-Mail den eLearning Zugangscode zugesendet. Der Nutzer muss sich versichern, dass er eine funktionierende E-Mail Adresse angegeben hast. Bei der Eingabe einer nicht funktionierenden E-Mail Adresse verfällt der Preis. Bei Unstimmigkeiten darf das Spiel neu ausgeschrieben werden und adaptiert werden. Der Name bzw. Profilname der ersten Person darf von dem Anbieter im Anschluss veröffentlich werden. Der Rechtsweg und Umtausch sind ausgeschlossen. Apple und Google stehen in keinem Zusammenhang mit dem Tagesquiz.

4. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

4.1. Bestimmungen

Der Anbieter behält sich vor, Bestimmungen dieser AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern.

4.2. Gültigkeit

Sollten einzelne Punkte dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt das nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen und die Vertragsparteien verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Bestimmung eine wirksame, die ihr nach dem (wirtschaftlichen) Sinn und Zweck am nächsten kommt, zu vereinbaren.

4.3. Gerichtsstand

Für alle Streitigkeiten zwischen dem Kunden/Nutzer und dem Anbieter, insbesondere für Streitigkeiten über das wirksame Zustandekommen eines Vertrages, wird die ausschließliche Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichts in Graz vereinbart.

4.4. Anwendbares Recht

Für alle Streitigkeiten, die aus oder aufgrund der Geschäftsbeziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden/Nutzer entstehen, insbesondere für Streitigkeiten über das wirksame Zustandekommen eines Vertrages, gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des österreichischen Kollisionsrechts. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist hinsichtlich der oben genannten Rechtsstreitigkeiten ausdrücklich ausgeschlossen.

4.5. Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt im Internet eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: ec.europa.eu/consumers/odr. Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

Du hast Fragen?

Die schnellsten Antworten gibt es hier!

Hier findest du unsere häufigsten Fragen & Antworten, wo wir alle wichtigen Fragen rund um den MedAT bereits beantwortet haben.