MedAT 2025: Leitfaden zu Anmeldung, Fristen,Vorbereitung

Hier teilen wir unser gesamtes Wissen über den MedAT im Jahr 2025 mit dir. In über 10 Jahren haben wir wertvolle Erfahrungen gesammelt, um dir die bestmögliche Vorbereitung auf den MedAT zu bieten. Seit 2013 ist es unser Ziel, dich optimal auf den Medizin-Aufnahmetest vorzubereiten, damit du deinen Traum vom Medizinstudium verwirklichen kannst. 💭

Der medizinische Aufnahmetest ist das Hauptauswahlverfahren für angehende Medizinstudierende in Österreich. An den medizinischen Universitäten in Wien, Innsbruck, Graz sowie an der medizinischen Fakultät der JKU Linz dient dieser Test als zentrales Aufnahmeverfahren. Auch im Jahr 2025 werden wieder tausende Bewerberinnen und Bewerber erwartet, die ein Medizinstudium in Humanmedizin (MedAT-H) oder Zahnmedizin (MedAT-Z) anstreben.

In diesem umfassenden Leitfaden findest du alle wichtigen Informationen, die du für eine optimale MedAT-Vorbereitung benötigst – vom Aufbau bis zur Zulassung.

Folgende häufig gestellte Fragen werden dir hier beantwortet:

Termin

MedAT 2025: Datum und Bewerbung


Der MedAT 2025 wird voraussichtlich am 04. Juli 2025 stattfinden. In den letzten Jahren fiel der Termin des Testtages immer auf ein Datum zwischen dem 02. und 08. Juli. Wichtig: Der MedAT findet nur einmal pro Jahr statt, also musst du dich für einen Standort und eine Studienrichtung (Humanmedizin oder Zahnmedizin) entscheiden.

Wann solltest du dich zum MedAT 2025 anmelden? Die Anmeldung erfolgt im März 2025 online über die offizielle Webseite der Medizinischen Universitäten in Wien, Innsbruck, Graz und Linz.

Alle wichtigen Informationen zu den Testorten und Kosten erfährst du im Beitrag hier. Weitere Details zum Aufbau und Ablauf des Aufnahmetests erhältst du in unserem kostenlosen Infoevent.

Bereite dich optimal auf den MedAT 2025 vor und verwirkliche deinen Traum vom Medizinstudium.

Unsere MedAT-Infoveranstaltung bei der BeSt-Messe für Interessierte am MedAT und Medizinstudium
Anmeldung und Kosten

Wann und wo kann ich mich für den MedAT 2025 anmelden?

Die Anmeldephase findet von 1. bis 31. März 2025 statt. Da es keine Nachmeldefrist gibt, solltest du unbedingt darauf achten, deine Bewerbung in diesem Zeitraum einzureichen. Um am medizinischen Aufnahmetest teilnehmen zu können, musst du zum Zeitpunkt der Internet-Anmeldung entweder die 12. (AHS) bzw. 13. Schulstufe absolvieren, beziehungsweise über ein Reife-/Maturazeugnis verfügen.

  • Schritt 1 – Testort wählen: Überlege dir vor deiner Anmeldung gut, wo du studieren möchtest. Zur Auswahl stehen dafür Wien, Innsbruck, Graz und Linz. Dabei kannst du mehrere Überlegungen bei deiner Entscheidung miteinbeziehen. Du kannst dir zum Beispiel die MedUni, Stadt oder die statistischen Chancen vorher genauer ansehen.
  • Schritt 2 – MedAT-Anmeldung: Du kannst dich in der vorgegebenen Frist auf medizinstudieren.at anmelden, dazu erstellst du dir vorab einen Account. Folgende Daten sind dabei auszufüllen: persönlichen Daten, das Studium (Humanmedizin oder Zahnmedizin), das Kontingent (nur bei Humanmedizin) und der gewünschte Studienort.
  • Schritt 3 – Kostenbeteiligung bezahlen: Ehe du am MedAT 2025 teilnehmen darfst, musst du im Vorfeld und innerhalb der Anmeldefrist die Kostenbeteiligung entrichten.

MedAT 2025-Testorte in Wien, Innsbruck, Graz und Linz

Wien: Messe Wien
Innsbruck: Messe Innsbruck
Graz: Messe Graz
Linz: Messe Wels

Während der Aufbau des Tests an jedem Standort der selbe ist, variieren die Uhrzeiten je nach Testort. Der Test findet an allen Standorten etwa zwischen 08:00 bis 17:30 statt. Genauere Informationen zu Einlass, Start, Pause und Ende an den vier Standorten findest du hier.

Kosten

Damit du am MedAT 2025 teilnehmen darfst, ist es bei der Bewerbung auch notwendig, eine Kostenbeteiligung von 110,- Euro (Stand: 2024) zu bezahlen. Die Anmeldung kann an mehreren Testorten erfolgen, dazu gilt es zu beachten, dass die Kostenbeteiligung pro Standort zu bezahlen ist. An mehreren Testorten teilzunehmen ist allerdings aufgrund desselben Datums nicht möglich.

Berücksichtige, dass für die Testteilnahme an jedem Testort ab etwa 08:30 morgens, gegebenenfalls auch Kosten für die Übernachtung am jeweiligen Ort anfallen können. Das kann sinnvoll sein, wenn du dadurch am Testtag ausgeruhter und motivierter in den Test starten kannst. Zudem ist es ratsam, für die Vorbereitung auf den MedAT ca. 1.000 € einzuplanen. Basierend auf dem IHS-Report von 2020 besuchten 56 % der Testteilnehmenden einen Vorbereitungskurs. Dabei gaben sie ca. 830 € (inflationsbereinigt, Stand: 2024) durchschnittlich für den Kurs aus.

MedAT Antritt

Ist der MedAT schwer? Kann man den MedAT beim ersten Mal schaffen?

Diese Fragen stellen sich die meisten MedAT-Schreibenden zurecht. Wenn du Antworten aus erster Hand auf alle deine offenen Fragen haben möchtest, können wir dir unser kostenloses Infoevent wirklich ans Herz legen.

Lili hat den MedAT in Wien beim ersten Mal schaffen können und gibt dir in der Infoveranstaltung wertvolle Insider-Tipps, die du sofort anwenden kannst. Auch Hannah liefert dazu wertvolle Insights: Sie hat den MedAT zwei Mal geschrieben und konnte neben Kleinigkeiten in der Vorbereitung vor allem einen wichtigen Unterschied identifizieren.

Schau vorbei bei einem der monatlichen Online-Termine und hol dir den entscheidenden Vorteil durch Insider-Wissen. Denn: wer könnte es dir besser zeigen, als heutige Medizinstudierende? 😊

MedAT Infoveranstaltung gratis, kostenlos, Ablauf, Infos, Aufbau
Plätze

Medizin-Studienplätze 2025

2024 erhöhte sich die Anzahl der Studienplätze für Humanmedizin um insgesamt 50 Plätze. Im Jahr 2025 wird es dementsprechend insgesamt 1.900 Studienplätze für Humanmedizin und Zahnmedizin geben:

Im Jahr 2026 soll aufgrund nahezu gleichbleibender Anmeldungen eine weitere Erhöhung auf 1.950 stattfinden. Bis 2028 sollen die Studienplätze insgesamt auf 2.000 erhöht werden (Quellen u.a.: Der Standard, linz.at).

Der MedAT in Zahlen

MedAT-Statistiken: Anmeldezahlen und Teilnehmende

Um 1.900 verfügbare Studienplätze bemühen sich jährlich bis zu 17.823 Personen – wobei der Höchstwert im Jahr 2021 erreicht wurde (siehe untenstehende Statistik). In den letzten Jahren sind die Anmeldezahlen jedoch leicht zurückgegangen und lagen zwischen 15.000 und 16.000 Anmeldungen für den MedAT. Der Rekord am Testtag wurde 2019 mit 12.960 Teilnehmenden erreicht.¹

¹ Quelle: https://www.medizinstudieren.at/allgemeine-informationen/statistik-studien-berichte/

MedAT-Statistiken

Viele Testschreibende interessieren sich für Statistiken und Tabellen rund um den MedAT. Hier findest du die Anmeldezahlen von 2013 bis 2023 sowie die jährlichen Zahlen der Teilnehmenden am medizinischen Aufnahmetest. Diese Informationen dienen der Datenanalyse und helfen dabei, Fakten zu schaffen. Es gibt Studieninteressierte, die sich ausschließlich auf Basis der Anmeldezahlen, Prozentwerte und Teilnahmezahlen der letzten Jahre für ihren Studienstandort entscheiden. Für alle, die sich umfassend informieren wollen, haben wir alle relevanten Informationen, Daten und Fakten zusammengefasst. Klick einfach auf den Button unten, um mehr zu erfahren.

Chart by Visualizer

Quoten und Kontingente

Für EU-Bürger:innen, die in Österreich ihre Matura absolviert und dadurch ein Reifezeugnis erworben haben, sind mindestens 75 % der Studienplätze reserviert. Außerdem sind 95 % der Plätze EU-Bürger:innen oder gleichgestellten Personen vorbehalten.

Die verbleibenden 5 Prozent der Studienplätze sind dadurch für jene Bewerber:innen bestimmt, die auf der Rangliste besonders gut abschneiden und stehen grundsätzlich allen Bewerber:innen offen. Seit 2018 gibt es keine feste Anzahl an Studienplätzen mehr für EU- und Nicht-EU-Bewerber:innen. Eine fixe Anzahl an Studienplätzen existiert für EU-Werbende und nicht-EU-Werbende seit 2018 nicht mehr. Dabei stellen gewidmete Studienplätze eine “Sonder-Quote” davon dar. Diese werden von den Ländern, dem Bundesheer (Bundesministerium für Landesverteidigung) oder einzelnen Institutionen vergeben.

Falls du die Möglichkeit hast, dich in mehreren Kontingenten zu bewerben, empfehlen wir dir das AT-Kontingent, gefolgt vom EU-Kontingent. Um bei der Bewerbung das richtige Kontingent zu wählen, empfehlen wir dir die Kontingentregelung und Prüfliste durchzulesen.

Der Testtag

Aufbau und Ablauf beim MedAT 2025

Hier erfährst du, wie der medizinische Aufnahmetest aufgebaut ist und in welcher Reihenfolge die einzelnen Testteile am Testtag ablaufen werden. Weiters erfährst du alles zu den MedAT-Untertests und deren Gewichtung in der Gesamtwertung. Wie viele Aufgaben pro Untertest in welcher Zeit bearbeitet werden müssen, kannst du anhand dieser Tabelle ebenfalls ablesen. Alle Infos zu Beginn, MedAT-Ablauf, Testdauer und Ende der Testteilnahme je Standort erfährst du hier.

Inhalte MedAT-H – Untertests und Gewichtung (Stand: 2024)

Testteil (Gewichtung)UntertestAufgabenZeit
BMS (40 %)Biologie4030min (45s/Aufgabe)
Chemie2418min (45s/Aufgabe)
Physik1816min (53s/Aufgabe)
Mathematik1211min (55s/Aufgabe)
Textverständnis 
(10 %)
1235min (175s/Aufgabe)
PausePause060min
KFF (40 %)Figuren zusammensetzen1520min (80s/Aufgabe)
Allergieausweise (Merkphase)8 Ausweise8min (1min/Ausweis)
Zahlenfolgen1015min (90s/Aufgabe)
Wortflüssigkeit1520min (80s/Aufgabe)
Allergieausweise (Reproduktion)2515min (36s/Aufgabe)
Implikationen erkennen1010min (60s/Aufgabe)
SEK (10 %)Emotionen regulieren1218min (90s/Aufgabe)
Emotionen erkennen1421min (90s/Aufgabe)
Soziales Entscheiden1421min (90s/Aufgabe)

Inhalte MedAT-Z – Untertests und Gewichtung

Testteil (Gewichtung)UntertestAufgabenZeit
BMS (40 %)Biologie4030min (45s/Aufgabe)
Chemie2418min (45s/Aufgabe)
Physik1816min (53s/Aufgabe)
Mathematik1211min (55s/Aufgabe)
MF (20 %)Formen spiegeln530min (360s/Aufgabe)
Draht biegen230min (900s/Aufgabe)
PausePause060min
KFF (30 %)Figuren zusammensetzen1520min (80s/Aufgabe)
Allergieausweise (Merkphase)8 Ausweise8min (1min/Ausweis)
Zahlenfolgen1015min (90s/Aufgabe)
Wortflüssigkeit1520min (80s/Aufgabe)
Allergieausweise (Reproduktion)2515min (36s/Aufgabe)
SEK (10 %)Emotionen regulieren1218min (90s/Aufgabe)
Emotionen erkennen1421min (90s/Aufgabe)
Soziales Entscheiden1421min (90s/Aufgabe)

Änderungen

Wird sich der MedAT 2025 verändern?

Wie in jedem Jahr ist ebenfalls davon auszugehen, dass es auch beim MedAT 2025 kleine Änderungen geben wird. Die aktuellsten Informationen und Stichwortlisten kannst du ab Februar 2025 im VMC (= Virtueller Medizinischer Campus) einsehen. Aufgrund der kleinen Änderungen empfiehlt sich stets ein früher Lernbeginn. Aktualisierte Lerntexte zu den Stichwortlisten und aktuelle Übungen wirst du dann selbstverständlich auch auf unserer E-Lernplattform MEDBREAKER ONE finden. Du möchtest immer über alle Änderungen informiert sein? Dann folge uns gerne auf Instagram und abonniere unseren kostenlosen Newsletter. Alle Änderungen und Anpassungen des zentralen Auswahlverfahrens dokumentieren wir regelmäßig in diesem Blogpost: Was ist neu beim MedAT.

Der Medizin-Aufnahmetest 2024 fand für angehende Studierende der Humanmedizin ohne große Veränderungen statt, da auch die BMS-Stichwortlisten im Vergleich zum MedAT im Vorjahr nicht geändert wurden. Allerdings wurde ausschließlich für Teilnehmende des MedAT-Z im Jahr 2024 eine Änderung hinzugefügt. Im Untertest Formen spiegeln sind währenddessen anstelle von vier Punkten nun sechs Punkte vorgegeben. Zusätzliche selbst-eingezeichnete Punkte sind dadurch nicht mehr erlaubt.

MedAT-Änderungen der letzten Jahre

Beim MedAT 2023 wurde der neue Untertest Emotionen regulieren (ER) zum ersten Mal abgeprüft. Er ist seitdem, neben Emotionen erkennen und soziales Entscheiden und damit ein Teil der sozial-emotionalen Kompetenzen (SEK). Diese sind im MedAT-H und MedAT-Z mit 10 % gewichtet. In ER bearbeitest du 12 Aufgaben innerhalb von 18 Minuten. Der Untertest entspricht einer Gewichtung von 3 %. Die Aufgabenanzahl von EE und SE wurde einerseits von 10 auf 14 erhöht, andererseits wurde die Bearbeitungszeit von 15 auf 21 Minuten erhöht. Die Gewichtung der zuletzt genannten Untertests beträgt dadurch jeweils 3,5 %. Im MedAT-Z bei “Formen spiegeln” wurde außerdem das Raster von 0,7 cm auf 0,5 cm abgeändert.

In Biologie, in der Kategorie Gewebe wurde der Unterpunkt “Zelltypen und Strukturen” hinzugefügt. Die zwei bestehenden Stichwörter “Mitose” und “Meiose” wurden dem neuen Stichwort “Kernteilung” untergeordnet.⁠ In Chemie bei “Atombau” wurde das neue Stichwort “Nuklide” eingeordnet. Das Stichwort “Isotope” wurde außerdem aus dem übergeordneten “Periodensystem” entfernt. “Schwefel” wurde zu “Elemente und deren Verbindungen” hinzugefügt. ⁠In Mathe wurde indes das Stichwort “Hexaeder” aus der übergeordneten “Geometrie” entfernt.⁠

Künftige Änderungen des MedAT

Die drei staatlichen medizinischen Universitäten Wien, Innsbruck, Graz und die medizinische Fakultät Linz arbeiten stets an der Weiterentwicklung des Medizinstudiums, sowie an der Weiterentwicklung des MedAT. Bereits geplante Schritte zur Weiterentwicklung je nach Universität haben wir hier für dich gesammelt. An der MedUni Wien wird in den Jahren bis 2027 unter anderem der Ausbau des “Medical Education Environment” und die Weiterentwicklung des Aufnahmetests verfolgt, genauso wie die behinderten-gerechte Gestaltung von Studien, sowie des MedAT. Die MedUni Graz verfolgt weiter das Ziel der niederschwelligen Informationsmöglichkeit zum Studium und Aufnahmeverfahren. Konkrete Veränderungen des MedAT wurden nicht bekannt gegeben. Im Zuge des Uni-Med-Impuls 2030 ist der MedAT ein fester Anker und konnte sich als exzellentes Auswahlverfahren etablieren.

Meme Bild von einem Pärchen im Bett, der Mann grübelt zu möglichen MedAT Änderungen der BMS Stichwortlisten oder des medizinischen Aufnahmeverfahrens allgemein.

PS.: Weitere MedAT-Memes findest du in der größten täglich aktiven MedAT-Lerncommunity. Hier bekommst du direkt die Einladung in unseren Discord-Server zur gemeinsamen Vorbereitung auf den MedAT. Hier sind nicht nur BMS, KFF, SEK, TV und MF wichtig, sondern auch die Community, Spaß und gegenseitige Motivation. 🫂

Insider-Tipp: Je früher du dich connectest, desto mehr Vorteil hast du in deiner Vorbereitungszeit!

Vorbereitung

Wie bereite ich mich am besten auf den MedAT 2025 vor?

Aus unserer langjährigen Erfahrung der MedAT-Vorbereitung heraus raten wir dir, auf bewährte und testnahe Materialien und Angebote zurückzugreifen, damit du beim MedAT 2025 keine bösen Überraschungen erlebst. Durch Testsimulationen oder die Teilnahme an einer realistischen Generalprobe, kannst du dich vorab wirklich gut auf den Ablauf am Testtag vorbereiten. Außerdem ist es essentiell, bei deiner Vorbereitungszeit nicht nur einen Lernplan, sondern auch verschiedene und abwechslungsreiche Lernformate zu wählen. Das hat den Zweck, deinen individuellen Fortschritt und deine Motivation zu erhöhen. Empfohlen ist, ein ineinandergreifendes Lernsystem bestehend aus:

  • einem umfassenden Kurs mit erfahrenen Top-10-Tutor:innen
  • Bücher mit Strategien und Übungen, Lernskripte
  • einer interaktiven und aktuellen E-Learning-Plattform
  • einer motivierenden Vorbereitungs-App zum täglichen Üben: MedAT 2go

Simulation und testnahe Aufgaben zum MedAT 2025

Wer auf Nummer sicher geht, wartet nicht bis zum MedAT, um sein Wissen realitätsnah auf die Probe zu stellen. Denn dann ist es vermutlich ein bisschen zu spät. Viel besser ist es, den MedAT im Vorfeld zu simulieren, um so herauszufinden, wie man im Testtag abschneidet. Simulationen und testnahe Aufgaben spielen eine entscheidende Rolle bei der Vorbereitung auf standardisierte Tests und Prüfungen. Sie bieten den Lernenden die Möglichkeit, sich in einer Umgebung, die dem echten Test-Setting ähnlich ist, zu üben. Durch die Durchführung solcher Simulationen gewinnst du ein besseres Verständnis für das Format und den Zeitdruck des tatsächlichen MedATs, was zu einer verbesserten Teststrategie und Stressbewältigung führen kann. Zu Beginn der Vorbereitung ist eine sogenannte Einstiegssimulation empfohlen. Einerseits um den eigenen Wissensstand zu überprüfen und andererseits, um anhand dieses Ergebnisses im weiteren Verlauf der MedAT-Vorbereitung große Fortschritte erkennen zu können. Das kann sehr stark motivieren.

Wie kann ich testnahe Aufgaben erkennen?

Testnahe Aufgaben sind speziell darauf ausgelegt, die Inhalte und Fragestile des MedAT zu imitieren. Diese Art von Übungen hilft nicht nur dabei, relevantes Wissen zu festigen, sondern trainiert auch die Fähigkeit, dieses Wissen unter Prüfungsbedingungen effektiv anzuwenden. Insbesondere für Tests wie den MedAT, bei dem spezifisches Wissen und schnelle Problemlösung gefragt sind, können Simulationen und testnahe Aufgaben einen wesentlichen Unterschied in der Vorbereitung und letztendlichen Leistung am Testtag machen. Bei der Auswahl der Übungen und Unterlagen ist es wichtig, auf Expertise zu setzen. Je länger Vorbereitungsanbietende bereits Erfahrung im MedAT haben und je besser die Erstellenden der Übungsaufgaben selbst beim Test abgeschnitten haben, desto valider und testnäher sind die Aufgaben.

Nutze Simulationen, damit deine Vorbereitung nicht so aussehen muss 🤓

So sollte die Vorbereitung nicht aussehen:

MedAT-Lernplan

Viele Medizinstudierende erhalten bei ihrem ersten Versuch beim MedAT keinen Studienplatz. Das war auch bei Annika und Christoph der Fall. Beim zweiten Anlauf jedoch erzielten sie eine deutliche Wende und erreichten den ersten und zweiten Platz. Ein entscheidender Faktor für ihren Erfolg war ein durchdachter Lernplan, der ihnen half, stets den Überblick zu behalten!

Gemeinsam mit den beiden Top-Bestehenden haben wir zusätzlich zu 2 vorgefertigten Lernplänen auch eine Anleitung zur Erstellung deines persönlichen MedAT-Lernplanes erstellt. Warum ist eine individuelle Vorbereitung auf das Auswahlverfahren so wichtig? Jede Person bringt ihr eigenes Talent, einen unterschiedlichen Wissensstand und eine variable Vorbereitungszeit mit. Wir haben uns über die geeignete Vorbereitung viele Gedanken gemacht, die wir dir gerne vorstellen möchten.

Den optimalen Lernplan finden bzw. erstellen

Gemeinsam mit den beiden Spitzenabsolventen haben wir neben zwei vorgefertigten Lernplänen auch eine Anleitung zur Erstellung deines individuellen MedAT-Lernplans entwickelt. Warum ist eine individuelle Vorbereitung auf das Auswahlverfahren so wichtig? Jede Person bringt unterschiedliches Talent, einen anderen Wissensstand und eine variable Vorbereitungszeit mit. Wir haben uns intensiv Gedanken über die ideale Vorbereitung gemacht und möchten diese Erkenntnisse gerne mit dir teilen.

Auf Grundlage der gegebenen Informationen haben wir ein Grundkonzept für einen effektiven MedAT-Lernplan erstellt, der je nach Talent und Vorwissen individuell angepasst werden kann:

  • 15 Prozent der Vorbereitungszeit solltest du aufwenden, um dich in die Inhalte des MED-Breaker und BMS-Breaker einzuarbeiten.
  • 30 Prozent der Vorbereitungszeit sollten eingeplant werden, um die BMS-Inhalte zu erlernen (ONEMasterClass).
  • 30 Prozent der Vorbereitungszeit solltest du in die kognitiven Fähigkeiten, das Textverständnis und die sozial-emotionalen Kompetenzen investieren.
  • 15 Prozent der Vorbereitungszeit solltest du für die Wiederholung der BMS-Inhalte einplanen.
  • 10 Prozent der Vorbereitungszeit kannst du für eine zweite Wiederholung der BMS-Inhalte verwenden.

Je länger die Vorbereitungszeit, die dir zur Verfügung steht, desto mehr Wiederholungen kannst du dem Lernplan hinzufügen und umso mehr Sicherheit zu gewinnen.

BMS

Der “Basiskenntnistest für Medizinische Studien”, kurz BMS, ist der Testteil am Vormittag des Aufnahmetests mit einem Anteil von 40 Prozent am gesamten MedAT-H. Die Universitäten stellen zu jeder der vier großen Naturwissenschaften, also Biologie, Chemie, Physik und Mathematik, eine Stichwortliste bereit, die den Umfang der Wissensteile einschränkt. Diese Listen gelten als die Stichwortlisten des VMC (= virtueller medizinischer Campus). Es empfiehlt sich, ausschließlich Themen für den MedAT zu lernen, die auch auf der jeweiligen Stichwortliste stehen. Andere Themen sollten beim Test eigentlich nicht behandelt werden. Im VMC befinden sich ebenfalls BearbeitungstippsVorbereitungstipps für den BMS und ein Probetest mit 94 Multiple-Choice-Fragen. Beim Lernprozess ist es wichtig, dass du ein gutes Mittelmaß an Allgemein- und Fachwissen findest. Es heißt, dass die Fragen beim Test auf Maturaniveau gestellt werden. Je nach absolvierter Ausbildung kann das bedeuten, dass die Fragen beim BMS ein wenig unter oder über deinem Maturaniveau liegen. 

Deine Vorbereitung auf den BMS im MedAT 2025 beginnt am besten jetzt:

  • Für Schüler:innen ist es ratsam in Biologie, Chemie, Physik und Mathematik zu maturieren.
  • Wenn du bereits studieren möchtest, kannst du eine Studienrichtung im Bereich der Naturwissenschaften wählen.
  • Es ist wichtig, die richtigen Vorbereitungsunterlagen zu wählen.


Portrait von Lili, einer MasterClass-Tutorin bei MEDBREAKER

Lernt für den BMS-Teil den Stoff so breit wie der Ozean und so tief wie der Neusiedlersee.

LILI HIDASI, PLATZ 1 MEDAT WIEN – Stelle ihr deine Fragen im Infoevent!


Unterstützung und Altfragen

Wo finde ich Altfragen zum MedAT?

Fakt ist: Es gibt keine offiziellen MedAT-Altfragen. Genau genommen handelt es sich um Gedächtnisprotokolle der Testteilnehmenden, also um gesammelte Fragen und Antwortmöglichkeiten im MedAT, an die sich die Teilnehmenden nach dem Test erinnern. Das liegt daran, dass die medizinischen Universitäten es verbieten, die originalen MedAT-Fragen zu verbreiten. Selbst wenn Teilnehmende im Nachhinein zur Testeinsicht gehen: Das Abschreiben oder gar Fotografieren der Testbögen ist strengstens verboten. 🤫

Oftmals wird von nächsten Vorbereitenden trotzdem nach den Begriffen “MedAT Altfragen Biologie”, “MedAT Altfragen Chemie”, “MedAT Altfragen Physik”, “MedAT Altfragen Mathematik” und “MedAT Altfragen Wortflüssigkeit” gegoogelt. Wie bereits erwähnt, gibt es keine offiziellen MedAT-Altfragen. Wir haben aber bereits fehlerhafte MedAT-Altfragensammlungen in diversen MedAT-Gruppen kursieren gesehen. Hierbei ist es uns wichtig, zu verdeutlichen, dass du schließlich die Verantwortung für fehlerhafte bzw. lückenhafte Wissensinhalte übernimmst, die dir einen Stein in deinen Weg zum Medizin-Traum legen könnten.

Die beste legale Lösung: Jedes Jahr berichten uns zahlreiche Testteilnehmende die wichtigsten Schwerpunkte. Alle unsere Bücher und die Inhalte von MEDBREAKER ONE werden von den besten Expert:innen erstellt und laufend evaluiert. Wir aktualisieren deshalb regelmäßig die wichtigsten Themengebiete der E-Learning-BMS-Skripte und im MedAT HERO.

Wer vor dem MedAT mit unseren beiden BMS-Unterlagen optimal gelernt hatte, konnte bereits einmal mehr als 94 Prozent der Fragen der Gedächtnisprotokolle korrekt beantworten. Zum Vergleich: Um den MedAT zu bestehen, empfehlen wir die 80-Prozent-Grenze anzustreben. Gerade deshalb sind unser BMS-Breaker und der MedAT HERO überragend für die Vorbereitung auf den BMS. Wenn du den persönlichen LIVE-Unterricht bevorzugst, empfehlen wir unsere BMS-MasterClass.

Lerngruppen für den MedAT 2025 finden

Die Vorbereitung und das Lernen und Üben in Gruppen kann dir dabei helfen, deine Motivation zu steigern und die Inhalte besser zu verstehen. Wir möchten dich dabei unterstützen und dir den Einstieg erleichtern: In unserem Discord-Server kannst du dich mit anderen MedAT-Teilnehmenden austauschen und wöchentlich an kostenlosen Lernsessions teilnehmen! Für Antworten auf dringende Fragen stehen dir unsere Coaches in unserer Telegram-Gruppe zur Verfügung. Zögere also nicht, sie bei deinen Anliegen rund um den MedAT und die Vorbereitung um Rat zu fragen! 🫂

Du kannst zusätzlich auch unsere kostenlosen Community-Events vor Ort besuchen und von der gemeinsamen Vorbereitung profitieren. Hier triffst du deine Coaches live und kannst einer tollen Aktivität mit MedAT-Bezug nachgehen. Bei unserem Pubquiz oder MedAT-Schnitzeljagd lernst du mit einer Extraportion Spaß und Motivation! Diese Community-Treffen können außerdem eine große Hilfe sein um neue Leute und potenzielle Studienkolleg:innen kennenzulernen.

In unserem Erfolgskurs unterstützen wir dich ebenfalls dabei, passende Lernbuddies zu finden. Wir sind überzeugt, dass gemeinsames Lernen nicht nur den Spaßfaktor erhöht, sondern auch deine Vorbereitung nachhaltig verbessert!

Prozente und Gesamtwerte

MedAT-Ergebnis

Die MedAT-Ergebnisse kommen meist Anfang August, in der Kalenderwoche 32. Deine Prozente und den erzielten Rang findest du im Anmeldeportal der jeweiligen MedUni, an jener du dich beworben und tatsächlich am Test teilgenommen hast. Wenn du zu den Personen zählst, die ein positives Ergebnis erzielen konnten konntest, wirst du ein Studienplatzangebot von der jeweiligen MedUni bekommen. Damit ist es geschafft – dein Traum vom Medizinstudium wurde wahr und du kannst nun mit großen Schritten auf deine Zukunft als Mediziner oder Medizinerin zugehen.

MedAT 2023 Erfahrungsberichte in Wien

Wir sind natürlich immer mega gespannt, wie es den Teilnehmenden am Testtag ging und haben deshalb nach dem MedAT immer ein paar Fragen vorbereitet, die wir den MedAT Schreibenden nach dem Absolvieren des medizinischen Aufnahmetests in Wien stellen. Hier seht ihr dementsprechend die Reaktionen nach dem MedAT 2023.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Häufig gestellte Fragen

FAQ

Kann ich den MedAT neben der Matura schreiben?

Viele Schüler:innen schreiben den MedAT neben der Matura. Das kann insbesondere dann sinnvoll sein, wenn es die Möglichkeit gibt, in den Naturwissenschaftlichen Fächern Biologie, Chemie, Physik zusätzlich zu Mathematik zu maturieren.

Kann man den MedAT mehrmals machen?

Ja, du kannst den Medizin-Aufnahmetest MedAT so oft wie du möchtest versuchen. Achtung: Jedes Jahr gibt es nur einen Termin. Das heißt, du hast jedes Jahr nur einmal die Chance, dich für einen Standort (Wien, Innsbruck, Graz oder Linz) und für eine der beiden Studienrichtung (Human- oder Zahnmedizin) zu bewerben.

In welchem Kontingent soll ich mich anmelden?

Falls du die Möglichkeit hast dich in mehreren Kontingenten zu bewerben, empfehlen wir dir deshalb das AT-Kontingent, gefolgt vom EU-Kontingent. Damit du bei der Bewerbung das richtige Kontingent findest, empfehlen wir dir die Kontingentregelung und Prüfliste durchzulesen. 

Kann ich mich an zwei Standorten anmelden?

Ja, du musst allerdings den Kostenbeitrag von 110 € (Stand: 2024) je Standort bezahlen. Teilnehmen kannst du allerdings aufgrund des einzelnen Test-Termins nur an einem Standort.

Wie ist der Ablauf vor Ort?

Einen genauen Timetable zum Ablauf am Testtag beim MedAT 2025 findest du auf den Seiten der MedUnis bzw. über medizinstudieren.at.