Neu hier?

Du stehst am Beginn deiner Reise zum MedAT? Wir sind für dich da. Gemeinsam und erfolgreich zum MedAT. Mit diesen Infos hast du den Durchblick!

Der MedAT

Textverständnis

35 min (175 Sek./Aufgabe) 12 Aufgaben Anteil: 10 % TV

Textverständnis wird bereits seit vielen Jahren für diverse Aufnahmetests verwendet und soll dein Verständnis für komplexe Texte abprüfen. Nachdem du einen Text gelesen hast, darfst du Fragen bezüglich des Textinhaltes beantworten. Dabei solltest du nicht auf dein eigenes Wissen zurückgreifen, sondern auf Basis des Textes die geeignete Antwort wählen. Die Aufgabenstellung wird so sein, dass du Fragen wie „Welche der folgenden Aussagen lassen sich von diesem Text ableiten“ oder spezifische inhaltliche Fragen beantworten musst. 

Es gibt drei unterschiedliche Lösungsansätze: 

  1. Zuerst den Text gründlich lesen. Anschließend die Fragen beantworten. 
  2. Den Text überfliegen. Die Fragen lesen und die Schlüsselwörter im Text aufsuchen. 
  3. Zuerst die Fragen lesen und anschließend den Text durcharbeiten. 

Es können sich definitiv alle drei Strategien bewähren. Je nach Art des Textes macht es Sinn mitzuschreiben, etwas zu markieren oder Skizzen anzufertigen. Handelt es sich um einen Text, bei dem viele unterschiedliche Wörter in Verbindung gebracht werden, sollte man schon zu Beginn Notizen machen. Beispiel: Die Paenungulata stellen ein Taxon der Säugetiere dar. Innerhalb der Paenungulata bilden Rüsseltiere und Seekühe ein Schwestertaxon (Tethytheria) der Schliefer. Das Taxon der Paenungulata umfasst also die Rüsseltiere, Seekühe und Schliefer. Bei Regelkreisen, Stammbäumen und generell bei Texten mit vielen Unterteilungen kann man so bereits beim Lesen ein einfaches Diagramm erstellen. Dieses lässt sich schneller interpretieren als reiner Text.

Darüber hinaus ist es sinnvoll, wichtige Textstellen und Wörter zu markieren, sie zu umkreisen oder mit anderen Wörtern zu verbinden. Konzentration ist hier das höchste Gebot. Wenn du möchtest, kannst du auch einzelne Textpassagen mit einem Kugelschreiber anstreichen. Bei komplexen Texten hilft es manchmal, die Geschichte in Stichwörtern zusammenzufassen. Der Sohn von A ist der Vater von B etc.. Kommen nämlich zu viele verschiedene Elemente/Personen in einem Text vor, verliert man schnell den Überblick. Mindmapping kann der Schlüssel zum Erfolg sein. Am besten denkst du dabei an deine Schulzeit zurück. Die neue Zentralmatura in Österreich und das Cambridge Certificate in Englisch beinhalten einen Untertest namens reading comprehension. Du kannst für das Textverständnis die von dir bereits gewohnten und erfolgreichen Strategien übernehmen. 

Weitere Tipps und Strategien schauen wir uns gemeinsam mit dir im Med-Breaker und auf MEDBREAKER ONE an. Beide befinden sich übrigens auch im MEBDREAKER | MedAT-Erfolgspaket!

Beim MedAT wirst du in einer Zeit von 35 Minuten einen Aufgabenpool von 12 Beispielen lösen müssen. Unsere Testsimulation für diesen Untertest beginnt nach dem Klicken auf den Button in der Überschrift. Viel Erfolg! 🙂