Hallo liebe Leserinnen und liebe Leser!

Hier beantworten wir gerne Anfragen bezüglich dem MedAT. Bitte zuerst aber immer die Suchfunktion (Strg-F bzw. Command-F) verwenden - einige Fragen & Antworten zu relevanten Themen finden sich bereits unter den Kommentaren. Wir nehmen uns Zeit für euch. Wenn ihr uns auch bei unserer Arbeit unterstützen möchtet, freuen wir uns z.B. über super liebe Amazon-Rezensionen :)

Kommentare: 1383
  • #1383

    med-breaker (Freitag, 16 November 2018 11:59)

    Hallo liebe Kinga,
    die Stichwortlisten ändern sich meist nur gering, da sie ohnehin bereits den Großteil des Maturastoffes abdecken und so oberflächlich formuliert sind, dass ihnen beinahe jedes Thema entfernt zuordbar ist. - Was auch die größte Schwierigkeit darstellt, da man sich dadurch leicht im Detail verlieren kann.
    Auf Medbreaker One haben wir die Lern-Unterlagen daher unter anderem nach der Häufigkeit der vorkommenden Themengebiete gewichtet.

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1382

    Kinga (Donnerstag, 15 November 2018 20:18)

    Hallo,
    Die Stichwortlisten in den einzelnen Fächern ähneln sich jedes Jahr oder?

  • #1381

    med-breaker (Dienstag, 13 November 2018 15:42)

    Hallo liebe Anja,
    ja. das wissen wir. ;)
    Wien im AT und EU-Kontingent lag bei ca. 79%.

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1380

    Anja (Dienstag, 13 November 2018 11:44)

    Weiß jemand , wo die Grenzen fürs Nachrückverfahren in Wien lag?

  • #1379

    med-breaker (Montag, 12 November 2018 15:32)

    Hallo liebe Klara,
    generell sind die Fragen die gleichen. Wir fügen aber jedes Jahr eine neue Testsimulation hinzu. :)
    Als weiterführendes Lernmaterial mit anderen Fragen haben wir sonst noch die online Plattform MEDBREAKER One. Dort wurden alle Fragen neu erstellt und es gibt auch einen Kurs um das BMS Wissen zu erlernen.

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1378

    Klara (Sonntag, 11 November 2018 21:37)

    Hallo!

    Ich habe eine Frage bzgl. des BMS-Breakers. Ich habe mir letztes Jahr den 2017er gekauft und wollte nun wissen ob die Fragen vom 2018er andere sind als in der älteren Version? Oder sind das die selben Fragen nur überarbeitet?

    Lg

  • #1377

    med-breaker (Samstag, 10 November 2018 20:13)

    Oh, asso. Das ist im Universitätsgesetz geregelt (gibt es auf jeder Uni). Momentan hast du bei normalen Modulen 5 Antritte. Wie es danach weitergeht, musst du aber im Universitätsgesetz der Jeweiligen Uni nachlesen.

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1376

    Lea (Samstag, 10 November 2018 17:34)

    Hallo

    Ich meine nicht die Versuche bezüglich des Med AT sondern die Prüfungen im Medizinstudium
    Also in den Fächern des Medizinstudi ums nachdem man aufgenommen wurde

    LG
    Lea

  • #1375

    med-breaker (Samstag, 10 November 2018 08:00)

    Hallo liebe Lea,
    so viele du willst. :)
    Der MedAT startet jedes Jahr neu und jedes mal haben alle wieder die gleichen Chancen.

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1374

    Lea (Freitag, 09 November 2018 18:44)

    Hallo :)

    Könnt ihr mir sagen, wie viele Prüfungsversuche man im Medizinstudium in Österreich hat ?

    Danke euch schonmal

  • #1373

    med-breaker (Sonntag, 04 November 2018 12:57)

    Hallo liebe Winny!
    Normalerweise veröffentlichen wir die Neuauflagen unserer Bücher gegen Ende des Monates März. Du wirst aber auch mit dem Medbreaker der aktuellen Reihe eine gute Vorbereitung starten können, da viele Gebiete unverändert bleiben. Eventuell kann sich bei Änderungen die aktualisierte Version aber dennoch auszahlen.

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1372

    Winny (Sonntag, 04 November 2018 12:52)

    Hallo!

    Reicht es die Medbreaker Serie von 2018 zu benutzen für den Aufnahmetest 2019 oder wird es bald eine neue Version geben?

    Alles Liebe,
    Winny

  • #1371

    med-breaker (Samstag, 03 November 2018 19:32)

    Hallo lieber Julian,
    selbstverständlich kannst du Medbreaker One auf mehreren Geräten nutzen. ;) Die Homepage passt sic h auch immer an das aktuelle Format an. Zeitgleich kannst du aber immer nur auf einem Gerät online sein.

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1370

    Julian (Samstag, 03 November 2018 19:13)

    Kann ich das Medbreaker one package auf mehreren Geräten nutzen ( PC und Tablett) ?

  • #1369

    med-breaker (Freitag, 26 Oktober 2018 21:21)

    Hallo lieber Anton,
    da kann ich dich beruhigen. Der MedAT-H und Z unterscheiden sich nur in den gelisteten Unterschieden. BMS gibt es bei beiden - und auch die Fragen sind gleich.


    Hallo liebe Lisa,
    wie die Durchfall-Quote so ist, ist schwer zu sagen. Im Studium wird dir jedenfalls nichts geschenkt...
    Da der Aufnahmetest aber relativ gut aussortiert, sind die meisten im Studium auch sehr lernwillig.
    Für den MedAT kannst du dich immer anmelden. Solange du eine Hochschulzulassungsbestätigung hast (also Matura, Abi, oder sonst was) kannst du ja studieren.
    Bezüglich der Kontingente kannst du dich hier erkundigen, wo du hineinfällst:
    https://www.medizinstudieren.at/fileadmin/medat/pdfs/Pruefliste-Quoten-2018_FINAL.pdf


    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1368

    Lisa (Freitag, 26 Oktober 2018 19:46)

    Hallo,

    inwiefern ist das Medizin Studium in Österreich schwer? Wie sind die Durchfallquoten?
    Darf man nach einem abgeschlossenem Studium sich ebenfalls für den Med At anmelden und Medizin studieren? Oder fällt man dann in eine andere Quote ?

  • #1367

    Anton (Freitag, 26 Oktober 2018 14:58)

    Hallo liebes Medbreaker Team!

    Da es für die Zahnmedizin einen eigenen Test gibt stellte sich mir die Frage ob das Thema Zähne und Zunge auch beim MedAT-H eine Bedeutung hat.

    Ich weis der Stoff ist sehr großräumig, aber da es nur bei diesem Thema einen eigenen Test gibt, ist diese Frage meiner Meinung nach nicht eindeutig zu beantworten. Könnts ihr mir da vielleicht weiterhelfen?

  • #1366

    med-breaker (Mittwoch, 24 Oktober 2018 23:30)

    Hallo liebe Lisa,
    in solchen Fällen ist die Zuteilung immer schwierig. Welcher Fall auf dich genau zutrifft, sollte über diese Seite der Uni ersichtlich sein. Wenn nicht, würde ich mich für eine offizielle Auskunft direkt an die Uni wenden.
    https://www.medizinstudieren.at/fileadmin/medat/pdfs/Pruefliste-Quoten-2018_FINAL.pdf

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1365

    Lisa (Mittwoch, 24 Oktober 2018 20:04)

    Hallo, ich komme aus Deutschland und werde im Jänner meinen Bachelor in Psychologie an der Uni Wien abschließen. In welche Quote für den MedAt falle ich damit? Ich habe gehört, dass der letzte Abschluss zählen würde und dieser wäre ja ein österreichischer..?
    Danke euch schonmal! :)

  • #1364

    med-breaker (Donnerstag, 11 Oktober 2018 10:27)

    Hallo lieber Julian,
    normalerweise veröffentlichen wir die Neuauflagen unserer Bücher gegen Ende des Monates März. Wenn du dich rechtzeitig vorbereiten möchtest, kannst du mit den MedAT Büchern unserer aktuellen Serie starten. Möglicherweise zahlt sich ein Kauf der aktualisierten Vorbereitungsbücher ebenfalls aus. In der Regel findet man in den Neuauflagen ein paar neue Übungen und Strategien vor. Eine Neuauflage beinhaltet natürlich viele gute und bereits bekannte Elemente der letzten Jahre.

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1363

    Julian (Mittwoch, 10 Oktober 2018 19:29)

    Hallo,

    wisst ihr schon wann die Ausgabe des Medbreaker 2019 herauskommt?

  • #1362

    med-breaker (Sonntag, 07 Oktober 2018 23:41)

    Hallo lieber Martin,
    genaue Maßangaben sind sicher nicht sehr relevant. Vielmehr geht es um Verständnis und um Größenbeziehungen zueinander und das alles basierend auf dem Abitur / Maturaniveau. Garantieren kann ich das natürlich nicht! :)

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

    -----

    Hallo lieber Bayer,
    selbstverständlich hast du Chancen, und zwar ist es relativ gleich schwer wie für Personen mit österreichischem Reifezeugnis, genaueres findest du hier: https://www.medat-vorbereitung.at/2015/02/25/medizinstudium-in-wien-graz-innsbruck-linz-medat-chancen-statistik/

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1361

    der_Bayer (Sonntag, 07 Oktober 2018 17:25)

    servus, denkt ihr die Chancen als Deutscher einen Studienplatz zu ergattern sind ünerhaupt realistisch?

  • #1360

    Martin (Sonntag, 07 Oktober 2018 12:16)

    Hallo liebes Medbreaker Team!

    Sind Größen beim MedAT wichtig? Also soll man zB wissen, dass mikrotubuli 23 nm groß sind? Oder reicht es zu wissen dass diese ein kleiner Bestandteil der Zelle sind?

  • #1359

    med-breaker (Sonntag, 07 Oktober 2018 11:35)

    Hallo lieber Kevin,
    generell ist die Abgrenzung des Stoffes recht Schwammig. Generell sollte man natürlich die Unterschiede wissen - ein genereller Überblick schadet nicht. Das Hauptaugenmerk liegt aber meist bei mensch-bezogenen Themen.

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1358

    med-breaker (Sonntag, 07 Oktober 2018 11:32)

    Hallo liebe Floriana,
    generell geht das natürlich. Das nennt sich dann Quereinsteiger. Die MedUni Wien hat da eine recht gute Seite, auf der du sicher einige Infos findest. Für spezielle (und vor allem verbindliche) Antworten, würde ich dann der Uni direkt schreiben.
    https://www.meduniwien.ac.at/web/studium-weiterbildung/anmeldung-zulassung/diplomstudien-human-und-zahnmedizin/zulassung-als-quereinsteiger/

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1357

    Kevin (Samstag, 06 Oktober 2018 13:50)

    Hallo!
    Ich hätte eine Frage bezüglich des Biologie Stoffes. Es wird immer von der menschlichen, also eukaryotischen Zelle gesprochen und ich habe mich jetzt gefragt ob die prokaryotische auch eine Rolle beim MedAT spielt, bzw. ob man den Aufbau so gut kennen muss wie bei der eukaryotischen?

  • #1356

    floriana (Freitag, 05 Oktober 2018 20:39)

    hallo . also meine Frage war , ob man ab 2.Semester Tauschen darf . es gibt schon jemanden , der in Graz den ersten Semester verbringt , und will nach Innsbruck. Danke

  • #1355

    med-breaker (Freitag, 05 Oktober 2018 17:36)

    Hallo liebe Floriana,
    generell kann man den Studienort schon wechseln. Da bei Medizin die Plätze aber recht knapp bemessen sind, ist meist ein Tauschpartner nötig, der gleicht weit im Studium ist wie du.

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1354

    floriana (Freitag, 05 Oktober 2018 17:25)

    Hallo Med-breaker . ich habe den Aufnahmetest in Innsbruck bestanden . aber will in Graz studieren . Meine Frage ist : darf man den Studienort nach dem ersten Semester oder nach dem erstem Jahr wechseln bzw. tauschen ? Danke.

  • #1353

    med-breaker (Donnerstag, 27 September 2018 21:01)

    Hallo liebe Hanna,
    generell ist eine Hochschulzulassungsbestätigung (Matura) erforderlich. Welche Fächer diese enthält, solle egal sein. Das Auswahlkriterium ist sonst ausschließlich der MedAT!
    Ob dein Zeugnis anerkannt wird, solltest du aber zur Sicherheit einmal bei der Uni nachfragen. - Nur um auf Nummer sicher zu gehen.
    Latein gibt es für die, die es nicht gehabt haben, als zusätzliches Fach, das man im Zuge des Studiums absolvieren muss.
    Bei den sprachlichen Voraussetzungen würde ich ebenfalls bei der Uni anfragen, damit du eine offizielle Stellungnahme hast.

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1352

    Hanna (Donnerstag, 27 September 2018 20:10)

    Halo,

    ich möchte von Semptember 2019 am MedUni Wien studieren. Was sind die Vorassetzungen für EU-Bürger (Ungarn)? Worüber ich weiß ist ein erfolgreicher Aufnahmetest, eine C1 Sprachprüfung (ist DSDII akzeptiert?), natürlich ein Abi, aber was für Fächer soll es enthalten? Ist Geschichte, Literatur, eine Sprache und Mathe genug oder brauche ich Chemie und Biologie, Latein auch?
    Gibt es weitere Voraussetzungen?

    Außerdem werde ich ein zweiprachiges Zeugnis haben, ist es vorteilhaft? Oder ist es egal?

    Danke!!

  • #1351

    med-breaker (Donnerstag, 27 September 2018 15:31)

    Hallo liebe Maria,
    freut mich, dass du die Aufnahme geschafft hast!
    Das Problem vor dem du stehst ist wirklich nicht leicht, vor allem da es entscheidend ist, wie gut, schnell und viel du lernen kannst! Ich an deiner Stelle würde mich für ein Hauptstudium entscheiden, bei dem du versuchst, alles zu schaffen und in der vorgegebenen Zeit zu bleiben. Das andere Studium kannst du ja nebenbei betreiben und gemütlich eine Prüfung nach der anderen machen. Bei Medizin wird das eher schwierig. (Vor allem in Graz) herrscht sehr viel Anwesenheitspflicht und das Studium ist von der Uni extrem durchorganisiert und dein Tag eingeteilt! Medizin nebenbei zu machen wird also sicher eher schwer.
    Du kannst aber zb. ein Studium ruhend stellen und erst später wieder aufgreifen. Da müsstest du dich auf der Uni erkundigen. Wenn man aus den Toleranzsemestern herausfällt, muss man schlimmstenfalls einen Beitrag zahlen, der sich aber in Grenzen hält! Du wirst nicht von der Uni geworfen. :)

    Wünsche dir viel Erfolg bei deiner Entscheidung!

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1350

    Maria (Donnerstag, 27 September 2018 14:05)

    Hallo liebes medbreaker Team!
    Tolle Neuigkeiten, dank eurem medbreaker habe ich vorgestern eine email bekommen in dem stand dass ich in Wien nachgerückt bin, hurra!!!!! Danke für eure tollen Bücher!!! Allerdings stehe ich vor einem weiteren Dilemma, und zwar studiere ich bereits im 2. Jahr Jus und ich bin sehr begeistert von diesem Fach, genauso wie ich von Humanmedizin begeister bin :) ich würde sehr gerne beides in form eines Doppelstudiums machen, aber ich weiß nicht wie ob das mit den Lehrveranstaltungen in Medizin vereinbar wäre; in Jus herrscht eher sehr wenig Anwesenheitpflicht... Ich lerne auch sehr sehr gerne und von der MedUni Wien hört man auch dass die Prüfungen eher leicht sind. Ich fände es auch schön neben dem vielen auswendiglernen in medizin etwas geistigen Ausgleich durch Jus zu finden- was ist eure persönliche Meinung/Stellungsnahme dazu? Ehwr möglich, oder doch unmöglich (auch bezüglich Lernaufwand und Lehrveranstaltungen in den höheren abschnitten) Würd mich sehr über eine Antwort freuen :) Eure Maria :)

  • #1349

    med-breaker (Donnerstag, 27 September 2018 10:41)

    Liebe Anja,
    das ist leider eine heikle Situation! An deiner Stelle würde ich mich per Mail oder persönlich bei der Uni melden und bei der Zulassungsstelle nachfragen. Die Regelungen für den MedAT sind sehr streng und wenn wo eine Lösung gefunden werden kann, dann direkt auf der Uni.
    Ich wünsche dir viel Glück!

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1348

    Anja (Donnerstag, 27 September 2018 02:32)

    Hi liebes Medbreaker-Team,
    ich hätte eine Frage an euch: Also ich hab den Medat mit 77,52% Gesamtauswertung bestanden . Das Problem ist ich hab leider bei der Voranmeldung versehentlich falsch bekanntgegeben, wo ich maturiert hab und jetzt heißt es dass ich meine Matura wieder nachholen muss, wobei mir den Studienplatz auch weggenommen wird. Meine Frage ist es jetzt: Gibt's hier irgendwas, was ich machen kann um meinen Studienplatz zu behalten? Kann ich eine Beschwerde einreichen und wenn ja, wo? Ich werd alles versuchen. ( ANY SUGGESTIONS??)
    Vielen Dank im Voraus

  • #1347

    med-breaker (Mittwoch, 19 September 2018 11:46)

    Hallo liebe Zeenia,
    alle Neuigkeiten und Änderungen findest du hier. Wenn du regelmäßig vorbeischaust, bist du immer up-to-date. ;)

    https://www.medat-vorbereitung.at/2018/02/01/medat-2019/

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1346

    Zeenia (Dienstag, 18 September 2018 21:25)

    Hallo,
    ich habe neulich gelesen, dass es zu Änderungen des MedATs kommen könnte. Werden diese Änderungen gleich ab 2019 gelten bzw. werden diese so schnell umgesetzt? Und wisst ihr schon mehr darüber.
    Danke schon mal für die Antwort!

  • #1345

    med-breaker (Freitag, 14 September 2018 09:05)

    Hallo liebe Anja,
    bis zum Oktober kann Alles möglich sein. Nicht die Hoffnung verlieren. Je nachdem, wann Leute, die den Platz nicht annehmen können, ihre Absage einreichen.

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1344

    Anja (Mittwoch, 12 September 2018 20:13)

    Bis wann besteht es die Möglichkeit, nachgerückt zu werden?

  • #1343

    med-breaker (Dienstag, 11 September 2018 14:38)

    Hallo liebe Karo,
    die neuen Bücher werden voraussichtlich im März 2019 herauskommen.

    Mit den Büchern der letzten Ausgabe sollte das Lernen aber auch noch gut möglich sein, da sich in einem Jahr meist nicht so viel ändert und die Zeit zum Lernen sonst auch knapp werden könnte.

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1342

    Karo (Dienstag, 11 September 2018 13:56)

    Liebes MedBreaker Team!
    Wann wird der MedBreaker für 2019 erscheinen?
    lg
    Karo :)

  • #1341

    med-breaker (Samstag, 08 September 2018 14:21)

    Hallo liebe Tanja,
    mit diesen 6 Plätzen könnte es sich haarscharf ausgehen. Wissen tun wir es allerdings nicht. ;(
    Wir drücken dir die Daumen! :)

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1340

    Tanja Irani (Samstag, 08 September 2018 05:30)

    Liebes Medbreaker Team,

    wisst ihr zufällig wie viele Studienbewerber letztes Jahr in Linz nachgerückt sind? Mir fehlen warscheinlich nur 6 Plätze ( EU)

  • #1339

    med-breaker (Donnerstag, 06 September 2018 12:37)

    Hallo lieber Torsten,
    auf dieser Seite findest du die Grenzwerte. :)
    https://www.medat-vorbereitung.at/2015/02/25/medizinstudium-in-wien-graz-innsbruck-linz-medat-chancen-statistik/

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1338

    Torsten (Donnerstag, 06 September 2018 11:46)

    Liebes Medbreaker team,
    ich weiß ihr bekommt auch keine offiziellen Statistiken aber könntet ihr eure Grenzwerte die ihr herausgefunden habt veröffentlichen ?
    Also wieviel % musste man in den 4 Städten in der EI-Quote denn erreichen um einen Studienplatz zu bekommen ?

    MFG

  • #1337

    med-breaker (Donnerstag, 06 September 2018 11:11)

    leider nicht :(
    Wir werden aber probieren, die Quoten, die man zum Bestehen benötigt hat so genau wie möglich zu eruieren.

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1336

    Anonym (Donnerstag, 06 September 2018 10:31)

    Wissen Sie auch vielleicht, wie viele in Wien bis jetzt nachgerückt worden sind?

  • #1335

    med-breaker (Donnerstag, 06 September 2018 10:17)

    Hi,
    puh. Das könnte sehr knapp werden. ;(
    Wenn, dass wirst du es in den nächsten Tagen erfahren. Ich halte dir die Daumen.

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf den MedAT,
    das Med-Breaker (ONE), BMS-Breaker, Test-Breaker, Mini-Breaker und el MedATo Team

  • #1334

    Anonym (Donnerstag, 06 September 2018 10:15)

    Hallo,
    Ich habe Platz 679 in Wien erreicht! Es werden 660 aufgenommen! Also 19 Plätze Unterschied! Glauben Sie, es geht sich eine Nachrückung aus?