Startseite

Gemeinsam und erfolgreich
zum MedAT!

Wir helfen dir deinen Medizintraum zu verwirklichen.

Jetzt starten!

345
Deine perfekte Vorbereitung auf den MedAT 2025!

Der MedAT ist vorbei 🥳 bald kommen die Ergebnisse.

Mit unserem erprobten Lernsystem und den besten Coaches begleiten wir dich in dein Traumstudium.
92,6%

der erfolgreichen Teilnehmenden haben mit uns gelernt.

Basierend auf unserer Umfrage an 23.285 Personen mit 526 vollständigen Antworten.

Warum MEDBREAKER

Das zehntausendfach erprobte MEDBREAKER-Lernsystem besteht aus perfekt abgestimmten Lehrmethoden, Strategien und dem umfangreichsten Übungsmaterial.

Die authentische Vorbereitung mit erstplatzierten Tutor:innen ermöglicht dir eine rasche und verständliche Aufnahme des Lernstoffs mit nachweislich besseren Ergebnissen.

Mit unseren testnahen Übungen und persönlicher Betreuung motivieren wir dich bis zum Testtag. Wir haben den MedAT erfolgreich absolviert und wissen, worauf es ankommt.

Unsere MedAT-Erfolgserlebnisse

Ihr wart ein SUPER Team! Wenn ihr Physiklehrer an einer Schule wärt, wären so viel mehr Schüler von dem Fach begeistert. Ihr habt die komplizierten Themen mit euren Beispielen, Videos und ‚Versuchen‘ sehr anschaulich erklärt und es hat wirklich Spaß gemacht. Ihr seid total motivierend und geht positiv an die ganze Sache ran, das macht sehr viel aus! Vielen Dank 🙏🏼
Ein Wahnsinn in zwei Stunden MEDBREAKER-Kurs mehr gelernt als in 8 Jahren Gymnasium. Fachlich sehr kompetent und sehr verständlich erklärt. 12/10!!!
Du kannst das soo gut erklären, ich wünschte meine Chemielehrerin hätt das damals annähernd so gut erklären können! Voll schrittweise und auch für Chemie-Dummies wie mich verständlich! Danke!🫶🏼
Der Traum vom Medizinstudium

Willkommen bei MEDBREAKER!

Tausende Bewerbende und eine Handvoll Plätze. Man kann durchaus behaupten, dass der österreichische Medizin-Aufnahmetest eine große Hürde für viele angehende Medizinstudierende 👩‍⚕️👨‍⚕️ darstellt.

Um unseren großen Medizin-Traum zu verwirklichen, entschieden wir uns für einen frühen Lernbeginn. Wir besuchten Kurse 👨‍🏫, organisierten Lernunterlagen 📚 und erstellen unseren personalisierten Lernplan.

Wir entwickelten neue Strategien und erstellen zahlreiche Übungen auf Testniveau. Das zahlte sich aus: Mit unserer individuellen Vorbereitung konnten wir uns mehrere erste und zweite Plätze🥇🥈 sichern.

Es stellte sich heraus, dass großer Lerneifer und die richtigen Strategien wichtige Elemente zur Sicherung des Studienplatzes waren. Der MedAT, da sind wir uns absolut sicher, ist eine reine Vorbereitungssache! 😉

Unser Angebot ist nach höchsten Standards zertifiziert.
Printed in AustriaÖCERTFSCcert NÖEU Ecolabel

Die umfangreichste MedAT-Vorbereitung!

1-6 Monate Vorbereitungszeit

Die umfangreichste MedAT-Vorbereitung!

Lerne deine Coaches kennen!

Annika Marktl

Annika Marktl

MedAT Platz 1
KFF-MasterClass

Annika hat beim zweiten Antritt den MedAT in Wien mit Platz 1 belegt und erreichte mit 100 % der Punkte in den kognitiven Fähigkeiten und Fertigkeiten ein unglaubliches Ergebnis.

Lili Hidasi

Lili Hidasi

MedAT Platz 1
BMS-MasterClass

Lili konnte bereits bei ihrem ersten Antritt in Wien den phänomenalen ersten Platz erreichen. In der MasterClass vermittelt sie ihre Insider-Tipps für einen erfolgreichen Antritt.

Dr. med. univ. Christoph Strohhofer

Dr. med. univ. Christoph Strohhofer

MedAT Platz 2
Cheftutor

Christoph landete in Graz auf Platz 2. An der MedUni Graz wurde er Jahrgangsbester der Vorklinik. Als Cheftutor kümmert er sich um den Inhalt und die Ausbildung unserer Coaches.

Theresa Schmidtner

Theresa Schmidtner

MedAT Platz 1
Zahn-MasterClass

Theresa sicherte sich beim MedAT-Z in Innsbruck den ersten Platz. Sie unterrichtet die manuellen Fertigkeiten und hat den ZAHN-Breaker mitentwickelt.

Christina Moser

Christina Moser

MedAT Platz 1
BMS-MasterClass

Christina gehört zu den Legenden, die sich den ersten Platz beim MedAT in Linz sichern konnten. Sie vermittelt dir naturwissenschaftliche Inhalte auf höchstem Niveau.

Cara Schneidereit

Cara Schneidereit

MedAT Platz 1
KFF-MasterClass

Cara konnte sich den ersten Platz beim MedAT-Z in Wien erkämpfen. Ihre Aufgabe ist es, dich mit ihrem Wissen bestmöglich auf den Medizin-Aufnahmetest zu begleiten.

Termine für dich

Erfahre alles über den MedAT und wie du dich perfekt vorbereitest.
Wir freuen uns, dich persönlich kennen zu lernen!

Veranstaltungen

Die 11 wichtigsten MedAT-Gebote

Wir haben 526 Menschen gefragt, was ihre besten Tipps zur Vorbereitung auf den MedAT sind. Das sind die 11 wichtigsten Erfahrungswerte, die dir zu einem Top-Ergebnis helfen! 🏆

Platz 11: Trete einer kleine Lerngruppe bei und motiviere dich! 🧑‍🤝‍🧑

Platz 11: Trete einer kleine Lerngruppe bei und motiviere dich! 🧑‍🤝‍🧑

Umdrehen

Platz 11: Trete einer kleine Lerngruppe bei und motiviere dich! 🧑‍🤝‍🧑

Lerngruppen machen für manche Menschen den entscheidenden Unterschied. Gute Lerngemeinschaften sind super motivierend und unterstützen dich in schlechten Zeiten. Hast du ein Motivationstief, heitern dich andere Mitglieder in deiner Gruppe auf. Wichtiger Tipp: Deine Lerngruppe performt in der Regel besser, wenn sie kleiner ist. Vor allem gilt es zu beachten, dass du Menschen mit exakt demselben Ziel, demselben Weg und ähnlich großer Motivation findest. Zudem ist es sinnvoll, sich mit Menschen vorzubereiten, die ähnlich weit fortgeschritten sind wie du. Hier findest du eine Lerngruppe.

Platz 10: Notiere deine Verbesserungen und verfolge den Fortschritt! 📈

Platz 10: Notiere deine Verbesserungen und verfolge den Fortschritt! 📈

Umdrehen

Platz 10: Notiere deine Verbesserungen und verfolge den Fortschritt! 📈

Bereitest du dich mehrere Monate auf den MedAT vor? Dann notiere unbedingt deine Testergebnisse. So kannst du mit Hilfe von deiner Statistik ein Diagramm erstellen und deinen Fortschritt verfolgen. Du kannst dir im ersten Moment gar nicht vorstellen, wie sehr dich diese Infografik an schlechten Tagen motiviert. Möchtest du dir es lieber leichter machen und automatisierte Statistiken bekommen? Dann verwende gerne unseren neuen dynamischen Lernplan. Hier werden deine Ergebnisse automatisch gespeichert und mit anderen Teilnehmenden verglichen.

Platz 9: Trete unserem Discord-Server und Telegram bei! 💌

Platz 9: Trete unserem Discord-Server und Telegram bei! 💌

Umdrehen

Platz 9: Trete unserem Discord-Server und Telegram bei! 💌

Deine Community auf Discord und Telegram bringt dir einen immensen Vorsprung gegenüber anderen Teilnehmenden. Bei MEDBREAKER bekommst du eine kostenlose Rundum-Betreuung für den MedAT: Von Webinaren, Strategien und Übungen, virtuellen Lernräumen, über motivierenden Lerngruppen und persönlicher Unterstützung bei schwierigen Fragen. Jedes Jahr treten tausende andere diesen Gruppen bei. Wenn du ebenfalls von unserer Community profitieren willst, verbinde dich jetzt mit unserem Discord-Server und Telegram!

Platz 8: Simulieren, simulieren und noch mehr Simulation! ✍️

Platz 8: Simulieren, simulieren und noch mehr Simulation! ✍️

Umdrehen

Platz 8: Simulieren, simulieren und noch mehr Simulation! ✍️

In unserer Umfrage hat sich eines klar herauskristallisiert: Je mehr Testsimulationen absolviert wurden, desto besser war das MedAT-Ergebnis. Menschen die den MedAT nicht geschafft haben, hatten durchschnittlich 2,65 Simulationen geschrieben. Erfolgreiche Absolvent:innen hingegen 5,24 Simulationen. Menschen mit einem Top-10-Ergebnis haben sogar 7,65 Simulationen bearbeitet. Die Quintessenz: Absolviere Testsimulationen, um den Aufbau des MedAT besser zu verstehen und dich so gut wie möglich in den Testtag hineinzuversetzen. Mit dem Ergebnis kannst du dann folgendes machen! ->

Platz 7: Lerne aus deinen Fehlern und vertiefe deine Strategien! ❌

Platz 7: Lerne aus deinen Fehlern und vertiefe deine Strategien! ❌

Umdrehen

Platz 7: Lerne aus deinen Fehlern und vertiefe deine Strategien! ❌

Nach dem Absolvieren einer Simulation bekommst du die Lösungsbuchstaben. Mit diesen kannst du dein Ergebnis berechnen. Du kannst dies gerne mit unserem MedAT-Rechner machen. Nimm dir nun ausführlich Zeit für die Nachbereitung. Mit Hilfe von deinen Fehlern und den Erklärungen kannst du deine Wissenslücken ausfindig machen und wirklich viel daraus lernen. Erweitere und vertiefe bei Bedarf deine Strategien. Das Wichtigste zum Schluss: Wiederhole diese Themen ausführlich, um dir ein lückenloses Basiswissen aufzubauen.

Platz 6: Wiederholen, wiederholen und wiederholen! 🔁

Platz 6: Wiederholen, wiederholen und wiederholen! 🔁

Umdrehen

Platz 6: Wiederholen, wiederholen und wiederholen! 🔁

Erfolgreiche Teilnehmende sagen, dass das Wiederholen der Testinhalte der Schlüssel für ihren Erfolg war. Das gilt sowohl für das regelmäßige Trainieren der Aufgaben im kognitiven Bereich und als auch für den Wissensaufbau im BMS. Wir können einen Punkt stark unterstreichen: Verschaffe dir am besten zuerst einen guten Überblick über den BMS-Stoff, anstatt dich in Details zu verlieren! Es ist sinnvoller, dir ein “breites” Wissen anzueignen, anstelle eines “tiefen” Wissens in wenigen Gebieten. Nütze die dadurch gewonnene Zeit, um die Wissensinhalte zu wiederholen. Konntest du die E-Learning Basics auf MEDBREAKER ONE bereits drei Mal wiederholen? Dann kreuze neue BMS-Fragen und vertiefe erst danach dein BMS-Wissen.

Platz 5: Bleibe oberflächlich bei deiner MedAT-Vorbereitung! 🎈

Platz 5: Bleibe oberflächlich bei deiner MedAT-Vorbereitung! 🎈

Umdrehen

Platz 5: Bleibe oberflächlich bei deiner MedAT-Vorbereitung! 🎈

Verlier dich nicht in der unendlichen Welt der Naturwissenschaften. Gehe vor allem zu Beginn nicht zu sehr in die Tiefe. Die Stichwortlisten sind bereits umfangreich genug. Am Ende zählt, dass du den Stoff mehrmals wiederholen konntest und die Inhalte wirklich langfristig abspeichern konntest. Mit Hilfe von spaced repetition stellst du sicher, dass du das gelernte Wissen nach sechs Monaten Vorbereitung nicht wieder komplett vergisst. Wenn du zu tief gehst, verlierst du den Überblick und kannst dir auf Grund der limitierten Vorbereitungszeit kein umfangreiches und lückenloses Basiswissen aufbauen. Finde also Inhalte, auf die du vertraust, die gute Bewertungen haben und so viel Stoff wie möglich abdecken. Wir können hier beispielsweise die MasterClass und die E-Learning Basics von MEDBREAKER ONE anbieten, mit denen ca. 90 % der Gedankenprotokolle der letzten Jahre abgedeckt waren.

Platz 4: Kreuze Fragen und bleibe bei der Vorbereitung dran! 🙋

Platz 4: Kreuze Fragen und bleibe bei der Vorbereitung dran! 🙋

Umdrehen

Platz 4: Kreuze Fragen und bleibe bei der Vorbereitung dran! 🙋

Trainieren, trainieren und nochmals trainieren. Steigere dein Niveau, indem du kontinuierlich Aufgaben löst. Wichtig ist, dass du bei deinem Training nicht zu lange pausiert. Wenn du eine Woche jeden Tag ins Gym trainieren gehst, wirst du keinen Unterschied merken. Gehst du aber kontinuierlich über mehrere Monate regelmäßig trainieren, wirst du gewaltige Unterschiede bemerken. Beim Aufnahmetest ist das genau so: Der MedAT ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Schritt für Schritt. Dabei hilft dir unsere App!

Platz 3: Hol dir einen tollen Plan B und sichere dich damit ab! 💪

Platz 3: Hol dir einen tollen Plan B und sichere dich damit ab! 💪

Umdrehen

Platz 3: Hol dir einen tollen Plan B und sichere dich damit ab! 💪

Das richtige Mindset ist das Thema des 21. Jahrhunderts. Nur wenn du es wirklich willst, kannst du den MedAT schaffen. Es braucht schon einen ordentlichen Hype, um mehrere Monate Vollgas geben zu können. Doch gerade nach einer so intensiven und anstrengenden Vorbereitung nimmt dir ein toller Plan B viel Stress ab. Bewirb dich doch einfach an mehreren MedUnis, so hast du auch viel größere Chancen dein Traumstudium zu verwirklichen. Ebenfalls zeigte sich in unserer Umfrage, dass Personen die Anti-Stresstechniken am Testtag anwenden, deutlich besser abschneiden. Mit weniger Druck holst du dann am Testtag das Beste aus dir hervor. Du wirst den MedAT rocken! Wenn du noch etwas Motivation brauchst, schau dir gerne das Motivationsvideo von Max an!

Platz 2: Beginne früh mit der Vorbereitung und verwende einen Lernplan! ⏰

Platz 2: Beginne früh mit der Vorbereitung und verwende einen Lernplan! ⏰

Umdrehen

Platz 2: Beginne früh mit der Vorbereitung und verwende einen Lernplan! ⏰

Basierend auf unserer Umfrage beginnen Early-Birds ihre Vorbereitung im Jänner. Das sind ca. sechs Monate vor dem Test. Eines ist klar: Je früher du beginnst, desto mehr Zeit steht dir zur Verfügung. Wenn du den Lernstoff gut aufteilst, hast du gegen Ende hin noch etwas Luft und gehst gechillter zum MedAT. Genauso wie viele sagen, es ist war ein Fehler keinen Lernplan zu verwenden, sagen übrigens auch viele, dass ihre beste Empfehlung ein Lernplan ist. Vertraue hier gerne auf den Lernplan von Annika und Christoph. Beide haben beim ersten Antritt den MedAT nicht geschafft und beim zweiten Mal den ersten und zweiten Platz belegt.

Platz 1: Finde den geeigneten Kurs für dich ⭐️

Platz 1: Finde den geeigneten Kurs für dich ⭐️

Umdrehen

Platz 1: Finde den geeigneten Kurs für dich ⭐️

Basierend auf unserer Umfrage haben 67,3 Prozent, die die intensive MasterClass besucht haben, den MedAT erfolgreich bestanden. Das bedeutet ein 5.75 mal besseres Ergebnis als der Durchschnitt. Klar! Es gibt viele Gründe und Interpretstionsspielraum bei Umfragen. Aber eine Sache hat sich durchgezogen. Je mehr Zeit du in deine Vorbereitung steckst, desto besser wirst du abschneiden. Was spricht gegen eine persönliche Vorbereitung mit Role-Models, die selber von 17.000 Teilnehmenden Platz 1 bis 10 erreicht haben? 🙂

You MED it. Gratulation, du hast alle 11 Gebote geschafft! 💪

You MED it. Gratulation, du hast alle 11 Gebote geschafft! 💪

Umdrehen

You MED it. Gratulation, du hast alle 11 Gebote geschafft! 💪

Hier geht’s weiter mit unseren 10 Todessünden (coming soon)! 😱

99 %

Jedes Jahr entscheiden sich tausende Studienwerbende für eine Vorbereitung mit uns. 99 Prozent empfehlen uns weiter!

Gemeinsam und erfolgreich zum MedAT!

MEDBREAKER-Community

FAQ

Wie lange sollte man sich auf den MedAT vorbereiten?

Ehrlicherweise ist das eine schwierige Frage und die richtige Antwort lautet, dass es ganz auf dich ankommt. Das Erlernen der Naturwissenschaften und das Anwenden der Strategien in den kognitiven Fähigkeiten ist zeitintensiv. Wenn du bereits ein großes Vorwissen mitbringst und dich sehr effizient vorbereiten möchtest, empfehlen wir dir, dich ein bis zwei Monate intensiv vorzubereiten.

Möchtest du auf Nummer sicher gehen und alles bei deiner Vorbereitung geben? Dann haben sich drei bis vier Monate Lernzeit besonders bewährt. In jedem Fall ist es wichtig, dass du nicht einfach darauf loslernst, sondern als Grundlage einen guten Lernplan verwendest. Die drei wichtigsten Komponenten bei deiner Vorbereitung auf den MedAT sind kompakte Wissenstexte, individuelle Strategien und eine Menge an testnahen Übungen. 📑

Ist der MedAT wirklich so schwer?

Im Leben gibt es immer wieder neue Herausforderungen, denen wir uns stellen. Sei es der erste Schultag, die erste Schularbeit, der erste Kuss, Matura/Abitur oder eben ein Studieneingangstest. Die Schwierigkeit beim MedAT liegt darin, dass sich in etwa 10 Prozent der Teilnehmenden einen Studienplatz sichern können. Du kannst selbstverständlich zu diesen Personen gehören. Musst du dafür ebenfalls ein Genie sein? Nein, aber du brauchst die richtige Vorbereitung und ein Lernsystem, dass auf dich zugeschnitten ist.

Über die letzten Jahre haben sich tausende Menschen dem Aufnahmetest gestellt und beim zweiten Antritt aus den eigenen Erfahrungen gelernt. Wenn du die wichtigsten Gebote und Sünden beachtest, hast du bereits jetzt eine deutlich bessere Ausgangslage. Zuletzt gilt noch eines zu sagen: Der Test wird nicht leichter, aber du wirst besser! 🙏

Wie viel Prozent muss man beim MedAT erreichen?

Vereinfacht gesagt muss man zu den besten Teilnehmenden gehören, um sich einen Studienplatz sichern zu können. Grundsätzlich weiß man aus den Erfahrungen der vergangenen Tests, dass man mit ca. 80 Prozent der Punkte an allen Universitäten einen Studienplatz erhalten hätte. Jedoch ist es wichtig zu verstehen, dass jede Universität einen unterschiedlichen Andrang pro Studienplatz erfährt, verschiedene Kontingente existieren und das Testniveau variiert.

Basierend darauf hat sich in den letzten Jahren ergeben, dass Studienwerbende für Humanmedizin im AT-Kontingent gut in Innsbruck und Linz aufgehoben waren, hingegen Werbende im EU- und Nicht-EU-Kontingent mit Wien und Graz einen kleinen Vorteil hatten. Wir empfehlen nicht, den Studienplatz primär auf Basis der Statistik auszuwählen. Such dir die Universität und Stadt aus, die am besten zu dir passt! 🎓

Wie ist der MedAT aufgebaut?

Der MedAT besteht aus vier Testbereichen. Der MedAT-H für Humanmedizin gliedert sich in den Basiskenntnistest für medizinische Studien (BMS: Biologie, Chemie, Physik und Mathematik), Textverständnis (TV), kognitive Fähigkeiten und Fertigkeiten (KFF: Figuren zusammensetzen, Allergieausweise, Zahlenfolgen, Wortflüssigkeit und Implikationen erkennen) und sozial-emotionale Kompetenzen (SEK: Soziales Entscheiden und Emotionen erkennen).

Im MedAT-Z für Zahnmedizin befindet sich anstelle des Textverständnisses der Testbereich manuelle Fertigkeiten (MF: Formen spiegeln und Draht biegen). Zudem entfällt im KFF-Bereich der Untertest Implikationen erkennen. Die verschiedenen Bereiche werden je nach Testart, Testbereich und der gegebenen Aufgabenanzahl unterschiedlich gewichtet.

Was ist der Unterschied zwischen MedAT und TMS?

Der MedAT ist der medizinische Aufnahmetest der öffentlichen österreichischen Hochschulen in Wien, Innsbruck, Graz und Linz. Er entscheidet alleine über die Vergabe der Studienplätze für Humanmedizin und Zahnmedizin. Der TMS wird als Test für Medizinische Studiengänge bezeichnet. Er kann neben dem Numerus Clausus (NC) ein Bewerbungsbonus im Aufnahmeverfahren der Hochschule (AdH) sein oder in der Zusätzlichen Eignungsquote (ZEQ) die Eintrittskarte für das Medizinstudium an den deutschen medizinischen Hochschulen darstellen.

Beide Tests wurden konzeptioniert, um die Studieneignung und den Studienerfolg zu beurteilen. So finden sich im MedAT und TMS mathematische Elemente, räumliche Vorstellungsaufgaben, Teile zur Überprüfung der Gedächtnis- und Merkfähigkeit und Textverständnis. Sie unterscheiden sich darin, dass unterschiedliche Untertests mit anderen Gewichtungen zur Anwendung kommen. Beim MedAT wird zusätzlich das Wissen in den vier Naturwissenschaften und die soziale Kompetenzen berücksichtigt. Bein TMS hingegen werden vermehrt kognitive Aspekte bewertet. 🧠

Kann man den MedAT beim ersten Mal schaffen?

Die Antwort lautet hier definitiv ja. Unsere MasterClass-Tutorin Lili hat den MedAT in Wien bei ihren ersten Antritt mit dem ersten Platz bestanden. Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass sich viele Teilnehmende beim ersten Antritt nicht ausreichend vorbereiten und auf ihr eigenes Bauchgefühl vertrauen. Annika und Christoph haben den MedAT beim ersten Antritt nicht geschafft. Beim zweiten Antritt hingegen konnten sie den ersten und zweiten Platz belegen.

Über die letzten Jahre hat sich deutlich gezeigt, dass die richtige Vorbereitung den großen Unterschied macht. Besonders sinnvoll ist die Verwendung eines individuellen Lernsystems und ausreichend Zeit. Im Zuge der Vorbereitung stellen die persönliche Betreuung, dynamische Lernpläne und die Erkenntnisse der erfolgreichen Test-Teilnehmenden wertvolle Komponenten dar. Wir empfehlen dir, dich bereits beim ersten Antritt ordentlich vorzubereiten. Mit der richtigen Vorbereitung kannst du dir wertvolle Zeit sparen und rasch deinen Traum vom Medizinstudium verwirklichen. 💭

Wie lerne ich für den MedAT?

Spare dir wertvolle Zeit in der Organisation und lege dich auf eines der zugeschnittenen Lernsysteme fest. Der Mix aus testnahen Büchern, intuitiven E-Learning und der persönlichen Begleitung im Rahmen von MasterClasses stellt die Basis dar. Mit dem richtigen System gilt es nun in die intensive Vorbereitung so schnell wie möglich zu starten. Das Erlernen der Strategien und naturwissenschaftlichen Wissensinhalte bildet den ersten Grundstein deines Lernprozesses. Es folgt eine intensive Übungsphase, begleitet von mehreren Wiederholungsphasen des naturwissenschaftlichen Stoffes. Parallel dazu ist es wertvoll, Testsimulationen zu absolvieren und aus deren Ergebnissen zu lernen.

Studien haben gezeigt: Je mehr Zeit du in das Training steckst, desto besser wirst du am Testtag abschneiden. Es empfiehlt sich eine Vorbereitungszeit von ca. 500 Stunden. Falls du die zeitlichen Ressourcen hast, kannst du drei Monate vor dem Aufnahmetest mit deiner intensiven Vorbereitung starten. ⌛

Alle Infos zum MedAT
Alle Infos zum MedAT

Bestbewertet mit 4.9 von 5 Sternen.

Auf Basis von 3.707 MasterClass-Bewertungen.